Apple iPhone XS max

iPhone XS und XS max – Apple prüft die Probleme mit den mobilen Verbindungen


Update: Apple scheint nun einige der betroffenen Nutzer kontaktiert zu haben um dem Problem mit der Verbindungsgeschwindigkeit auf den Grund zu gehen. Wann genau es aber Ergebnisse dazu geben wird, ist bisher noch nicht bekannt


Schaut man sich die Technik der neuen iPhone Modell an, hat Apple beim Speed* der mobilen Verbindungen in der Theorie zugelegt. Beispielsweise können die Geräte bei LTE deutlich höhere Geschwindigkeiten erreichen.

In der Praxis scheint diese Änderung bei den mobilen Datenverbindungen aber kaum Auswirkungen zu haben. Im Gegenteil berichten einige Nutzer von iPhone XS und XS max in unterschiedlichen Foren und auch bei Apple selbst davon, dass die Übertragungsraten sowohl im Mobilfunk-Netz als auch bei der WLAN Nutzung geringer sind als bei den älteren Geräten.Das wäre natürlich keine gute Entwicklung, denn die Apple Fans hätten bei den neuen Modellen auf jeden Fall auch gerne höhere Geschwindigkeiten und nicht umgekehrt. Insgesamt gibt es mittlerweile eine ganze Reihe von Meldungen dazu – einen Einzelfall mit einem schlechten Modell kann man damit weitgehend ausschließen.

Beispielsweise schreibt ein Nutzer beim macrumors:

I’ve noticed a drop in reception going from iPhone 8*+ to XS max, definitely. And yes I am basing that on bars.. but it’s all other things being equal.. same spot, same time, same weather. Perhaps the bars are being misrepresented.. that’s possible. But I’ve also noticed when I leave my parking garage, I can be on the highway before my phone reconnects. That’s actually the worst part bc I’m worried about missing a call.

Und ein anderer Nutzer schreibt beispielsweise im Forum von Apple selbst:

I used to have full bars at my bed with iPhone X*, now the Max only has 2. And it has trouble reconnect to the WIFI after airplane mode is turned on with WIFI turned on.

Tatsächlich gibt es auch Hinweise, dass die neuen Modelle beim Empfang eine schlechtere Figur machen als die älteren iPhone Geräte. In fast allen Bereichen liegen die Werte unter denen der Vorgänger-Versionen. Apple hat bei der Technik in diesem Jahr von Qualcomm auf Intel gewechselt, weil man sich derzeit in einem Rechtsstreit mit Qualcomm befindet. Im Artikel geht man aber nicht davon aus, dass dieser Wechsel etwas mit den Problemen zu tun hat.

Apple hat sich bisher zu diesen Problemen noch nicht offiziell geäußert und daher bleibt offen, wie es weiter gehen wird. In den USA scheinen im Mobilfunk-Bereich auch nicht alle Netzbetreiber gleichermaßen betroffen. Dazu berichten einigen Kunden davon, dass es bessere Übertragungsraten gibt, wenn man im WLAN Bereich die 2,4Ghz Übertragung abschaltet. Das deutet darauf hin, dass es hier vergleichbare Probleme wie bei Samsung* gibt. Dort war man ebenfalls in WLAN mit 2,4Ghz und 5Ghz mit Problemen konfrontiert gewesen. Prinzipiell scheinen die Probleme aber nicht so gravierend, dass man sie nicht eventuell mit einem Software-Update aus dem Weg räumen könnte. Leider fehlen bisher noch Hinweise ob Apple bereits an einer Lösung arbeitet und wann eine neue Firmware-Version zur Verfügung stehen könnte, die diese Probleme beseitigt.

In Deutschland scheinen diese Schwierigkeiten nicht ganz so ausgeprägt zu sein. Es gibt relativ wenige Beschwerden und Hinweise auf zu langsame Geschwindigkeiten und daher sieht es so aus, als wäre die deutschen Nutzer mit dem iPhone XS und dem XS max eher zufrieden. Wie sieht es bei euch aus? Arbeiten die Geräte in den mobilen Netzen so wie gewünscht?

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.