Home Deals Telekom MagentaEins – Das Bonus- und Rabattprogramm der Telekom

Telekom MagentaEins – Das Bonus- und Rabattprogramm der Telekom

von Susanne B

Telekom* MagentaEins – Das Bonus- und Rabattprogramm der Telekom* –  falls man schon mal von solchen Angeboten wie O2s Kombi-Vorteil oder Vodafones Gigakombi gehört hat, wird sicherlich mit Telekoms MagentaEins vertraut sein. Bei wem das allerdings nicht zutrifft, kann sich durch folgenden Artikel bereichern lassen. In diesem handelt es sich nämlich um die kombinierbaren Tarife von Telekom*, von denen die Kunden durch unterschiedliche Zusammensetzungen der gegebenen Angebote, profitieren können. Dabei handelt es sich auch um die Kunden – ob neue oder alte -die ihre Verträge mit neuen Tarifen bündeln können, um unterschiedliche Rabatte, zusätzliches Datenvolumen und viele weitere Vorteile zu erhalten. Näheres im folgenden Bericht.

Dürfen alle Telekom Nutzer auf MagentaEins zugreifen? Fast. Durch den Abschluss eines Mobilfunk- und Festnetzvertrag wird man automatisch zum MagentaEins Kunden, was auch für diejenigen, die die Tarife in naher Zukunft erwerben, ohne Weiteres erfüllt wird. Das einzige, was man dabei nicht vergessen darf, ist die beiden Tarife zu binden, also tatsächlich zu MagentaEins zu wechseln und nicht für beide Angebote separat zahlen. Falls man schon einen Vertrag mit Telekom hat, also entweder Mobil oder Festnetz, kann man ebenso ohne Probleme des eine oder andere zusätzlich zu dem laufenden Tarif buchen und Rabatte erhalten. Und selbstverständlich immer den Zustand und Möglichkeiten des Netzes in der jeweiligen Region überprüfen, sodass auch die zugeschriebene Netzqualität den Erwartungen entspricht. Das lässt sich über folgenden Link machen. Das schreibt Telekom über weitere Voraussetzungen für MagentaEins:

Voraussetzung für MagentaEINS ist das gleichzeitige Bestehen eines Mobilfunk-Laufzeitvertrags mit einem monatlichen Grundpreis ab 29,95 €, abgeschlossen ab 22.05.2013, z.B. MagentaMobil S für 29,95 €/Monat (ohne Smartphone*) in den ersten 6 Monaten, danach 36,95 €/Monat und eines IP-Breitband-Vertrags mit einem monatlichen Grundpreis ab 19,95 €, z. B. MagentaZuhause S (Voraussetzung ist ein geeigneter Router) für 19,95 €/Monat in den ersten 6 Monaten, danach 34,95€/Monat

Wer kann MagentaEins nicht nutzen?

Jedoch, wie es schon kurz angesprochen wurde, dürfen nicht alle Telekom Kunden von den MagentaEins Angeboten profitieren. Diese Möglichkeit beschränkt sich auf bestimmte Tarife. Beide gewählten Tarife – Mobil und Festnetz – müssen die Bedingungen erfüllen, um in einem Paket für den Käufer günstig zu sein. So muss zum Beispiel der Festnetzanschluss IP-basiert sein und der Vertrag, den man bei der Telekom eingegangen ist, nicht vor dem 18.09.2006 abgeschlossen worden sein. Diese Voraussetzungen betreffen auch den Preis. Dabei muss es sich um eine monatliche Zahlung von mindestens 19,95 Euro handeln, sodass die billigsten gewählten Tarife nicht miteinander kombinierbar sind. Ähnliches trifft auch bei den Mobilfunktarifen zu, da der Monatspreis auch hier ausschlaggebend ist: dieser muss nämlich mindestens 29,95 Euro betragen und der Tarif darf nicht vor dem 22.05.2013 abgeschlossen worden sein. Telekom schreibt folgendes dazu:

Nicht berechtigt sind Datentarife, CombiCards, reine Telefonietarife und Family Cards

Ebenso gelten die  MagentaEins-Angebote nicht bei Congstar*, dem Tochterunternehmen von Telekom. Nähere Informationen erhält man auf der offiziellen Telekom MagentaEins Seite.

Zu beachten

Was sich auch als sehr wichtig für die Interessenten erweisen kann, ist die Information über das Wegfallen von Rabatten im Falle einer der beiden Tarifkündigung. Will man also nur entweder Mobil- oder Festnetzvertrag behalten und den anderen kündigen, muss man auch auf die Vorteile der MagentaEins verzichten. Des Weiteren gilt auch die Vertragsschließung auf unterschiedliche Personen, die jedoch an gleicher Adresse wohnen, als berechtigt. So kann der Vertrag für beide Personen, abhängig von ihrer bevorzugten Verbindung, also Mobil oder Festnetz, vom Nutzen sein. Insbesondere für Studenten, WGs oder andere ähnliche Partnerschaften darf dieses Angebot attraktiv erscheinen. Mehrere Mobilfunktarife sind allerdings ausgeschlossen. Damit man die MagentaEins auch eingeschaltet aktiviert wird, kann man das problemlos über die Internetseite erledigen. Einfach die Kundendaten bei dem Telekom-Online-Shop nennen und die Option wird aktiviert.

Vorteile im Überblick

Im folgenden Punkt sollen die eventuellen Preisvergünstigungen und angenehme Angebote, die man durch MagentaEins bekommt näher dargestellt werden. So gibt es zunächst einen 10 Euro Rabatt, den die Kunden von MagentaEins monatlich bekommen und die auf Mobilfunkrechnungen angerechent werden. Zusätzlich wird auch das Datenvolumen, den man gebucht hat, verdoppelt, sodass man auch weiter unbeeinträchtigt surfen kann. Jedoch muss es sich um einen besonderen Magenta Mobilvertrag handeln – dieser muss ab dem 04.04.2017 abgeschlossen worden sein. Ebenso besteht auch der Flat Angebot bei dem Festnetzanschluss in alle Mobilfunknetze. Des Weiteren werden die Kunden von der Telekom auf unterschiedlichste Sonderaktionen aufmerksam gemacht, bei denen zum Beispiel der Tarifgrundpreis in den ersten drei Monaten nach der Vertragsschließung kostenlos, anstatt von 79,95 Euro mtl. ist und das ohne Einschränkung des Datenvolumens. Folgendes steht dazu auf der offiziellen Webseite:

“Wählen Sie jetzt zu Ihrem Festnetz-Tarif den MagentaMobil Free Tarif mit MagentaEINS aus und surfen Sie 3 Monate unbegrenzt und ohne monatlichen Grundpreis im besten Telekom Netz. Nach 3 Monaten entscheiden Sie sich einfach für den MagentaMobil Tarif, der zu Ihren Bedürfnissen passt.”

Die Aktion gilt bis zum 05.11.2018!

Außerdem bestehen weitere kostengünstige Angebote und Rabatte auf die sogenannten Telekom Family Cards, mit ebenfalls bis zu einem bestimmten Datum bestehenden Aktionen. Ebenfalls haben die Telekom Kunden die Möglichkeit den StreamON Service durch eine Zubuchung zu nutzen. Dabei handelt es sich um attraktive Angebote, mit welchen man die besten Streams für Musik und Film bekommt – unter anderem auch Spotify, YouTube und Netflix – sowie die Online Games wie Fortnite spielen kann, ohne dass das gegebene Datenvolumen dabei verbraucht wird.

Angebote von MagentaEINS Young

Auch für die jüngere Generation hat die Telekom angenehme Tarife bereitgestellt. Der sogenannte MagentaEINS Young-Tarif betrifft dabei alle Menschen unter 28 Jahren, die den schnellsten und sichersten Internet nutzen wollen. So bestehen drei unterschiedliche Angebote, die man buchen kann:

  • SYoung mit Internetflat und einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 16 MBit/s für 31,90 Euro mtl.
  • MYoung mit Internetflat und einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 50 MBit/s für 31,90 Euro mtl.
  • LYoung mit Internetflat und einer Surfgeschwindigkeit von bis zu 100 MBit/s für 49,90 Euro mtl.

Bei allen Tarifen gilt kein Festnetz Telefonie. Somit lohnt sich dieser Tarif insbesondere für diejenigen, die einen Mobilfunkvertrag haben und auf die beständige Internetnutzung angewiesen sind. Mit in dem Vertrag sind auch die Streaming Services vorhanden, die sich jedoch voneinander unterscheiden. Ebenso kann man diesen mit anderen Tarifen kombinieren und so anpassen, wie es dem Nutzer am besten passt.

Diesen Artikel kommentieren