Apple iPhone XS max

iPhone 2019 sollen mit neuer Antennentechnik kommen


Die neuen iPhone XS und XR Modelle sind gerade erst auf den Markt gekommen, da gibt es bereits die ersten Überlegungen, wie die zukünftigen iPhones in 2019 aussehen könnten. Ein interessantes Detail dazu kommt von Apple*-Analyst Ming-Chi Kuo. Dieser geht in seinem aktuellen Rundschreiben davon aus, dass Apple* in nächsten Jahr auf eine Verbesserung der Antennentechnik setzt. Statt der bekannten „Liquid Crystal Polymer“-Technologie (LCP) soll das Unternehmen bei den 2019er iPhone auf eine neue „Modified PI“-Technik für den Empfang setzen. Diese neuen Antennen sollen einen besseren Empfang bieten und auch bei der Herstellung Vorteile haben. Bei den LCP-Antennen kam es wohl im Fertigungsprozess immer wieder zu Fehlern.

Konkret schreibt man bei 9to5mac zu diesem Thema:

Kuo says there are several reasons for Apple* to make this change. For one, the company is said to have “lower bargaining power” against LCP material suppliers, while it’s also more difficult to introduce additional LCP suppliers due to the “complicated production process.”

Further, Kuo says LCP is more “brittle” than alternatives and thus has issues with yield rate, and improving that yield rate could potentially lower the antenna’s performance. As for the performance of Modified PI antenna, Kuo says that performance “can be as good as LCP thanks to the improved fluoride formula.”

Die iPhone 2019 soll es dann eine Kombination aus beiden Techniken geben. Kuo schreibt ganz konkret von 4 „Modified PI“-Antennen und 2 LCP Systemen, die in den neuen Modellen zum Einsatz kommen sollen. Derzeit setzt das Unternehmen ebenfalls auf 6 Antennen, aber diese basieren alle auf der „Liquid Crystal Polymer“-Technologie.

Auf diese Weise sollte sich der Empfang bei den kommenden iPhone Modellen im nächsten Jahr deutlich verbessern und es wird interessant sein zu sehen, wie sich diese Veränderung in der Praxis beim Empfang auswirken wird. Es gibt auch bereits Spekulationen, wonach sich Apple mit diesem Wechsel für 5G fit macht. Allerdings wurde bereits angekündigt, dass die iPhones im nächsten Jahr wohl noch keine 5G Verbindungen unterstützen werden. Daher können Nutzer wohl frühestens 2020 mit einem 5G iPhone rechnen und auch dann wird man erst sehen, ob die neuen Antennen auch im 5G Bereich Vorteile mit bringen.

Leider ist zu den kommenden iPhone Modellen darüber hinaus noch nicht wirklich viel bekannt. Das ist aber auch nicht zu erwarten, denn immerhin wird es wohl noch fast ein Jahr dauern, bis die Geräte auf den Markt kommen und bis dahin kann sich bei der Technik durchaus noch viel ändern. Man kann aber natürlich wieder davon ausgehen, dass Apple vor allem bei der Leistung und auch bei der Kamera wieder auf ein Update setzt und die Geräte schneller machen wird und möglicherweise auch wieder mit mehr Speicher ausstattet. Interessant werden dürfte das Design, denn 2019 wäre das Notch Design bereits zwei Jahre als und auf dem Markt gibt es mittlerweile Ansätze, die zeigen, wie man ein weitgehend randloses Design auch ohne Notch hinbekommen kann. Daher ist durchaus denkbar, dass auch Apple im nächsten Jahr wieder auf eine neuen Formsprache setzt und die Aussparung am oberen Ende verändert oder vielleicht sogar wieder ganz weglassen wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.