lg-q9

LG Q9 – Neue Presserender zeigen Notch Design


Bereits vor wenigen Tagen gab es die ersten Hinweise auf ein kommendes LG Q9 und es sieht mittlerweile so aus als würde das Unternehmen den Start der Modelle noch in 2018 planen. Einen genauen Preis für die Modelle gibt es bisher noch nicht, aber die technischen Details deuten darauf hin, dass das Q9 wohl in erster Linie ein Smartphone* im Bereich der Mittelklasse wird.

Interessant ist das Design, denn mit einer breiten Notch näher sich LG dem Design der aktuellen iPhone Modelle an, auch wenn die Ränder auf den Bildern wohl etwas breiter ausfallen als bei anderen Modellen mit diesem Design. Dennoch sieht das LG Q9 recht stimmig aus und dürfte vom Design her in die Mittelklasse passen.

Bei MirGizmo schreibt man im Original dazu:

The LG Q9 press renders reveal a design that looks strikingly similar to the G7 Fit announced in August. Similar to the LG G7 Fit, the Q9 appears to have a metal frame in the middle. Similar to the LG Q7, it looks like the Q9 will have a metal back. On the front, we see a notch with the selfie camera, proximity sensor, and the earpiece. The bottom chin is also nearly identical in size to the one on the G7 Fit. At the bottom, we see a 3.5mm headphone jack, USB Type-C port, and a speaker grill. There is a good chance that the LG Q9 will offer MIL-STD-810G compliance and an IP68 rating for dust as well as water resistance.

Das Display* soll 6,1 Zoll groß sein und für die Leistung sorgt der Snapdragon 660 Prozessor mit 4GB RAM.

Leider gibt es bisher keine Details der Rückseite, so das offen bleibt, welches Kamera-Satup LG wählt und wie es mit dem Fingerabdruck-Sensor aussehen wird. Wahrscheinlich kann man aber davon ausgehen, dass der Sensor für die Fingerabdrücke auf der Rückseite angebracht sein wird und dass das Unternehmen damit nicht auf einen Sensor im Display* setzt wie man es bereits von einigen Topmodellen her kennt.

Bei der Hauptkamera gehen die meisten Berichte mittlerweile von einem Dual Lens System aus, aber es bleibt offen, welche Auflösungen die beiden Objektive unterstützen werden und ob es beispielsweise ein Weitwinkel-Objektiv geben wird. Dual Lens Kameras gibt es mittlerweile aber bei vielen Modellen in diesem Preisbereich und auch bei günstigeren Smartphones, so dass ein solches Setup für das LG Q9 zumindest keine Überraschung sein sollte.

Etwas enttäuschend ist die Software, die angeblich auf den Modellen vorhanden sein soll. Die LG Q9 sollen noch mit Android* 8.1 starten und damit die Android*-Version des letzten Jahres bekommen. Das neue Android* 9 ist mittlerweile bereits seit fast einem halben Jahr auf dem Markt und da könnte man durchaus auch Android 9 für die Modelle erwarten. Möglicherweise geht LG hier aber auch davon aus, dass die preiswerteren Modelle nicht unbedingt die neuste Android Version bekommen müssen – das wäre allerdings kein guter Schritt.

Wann genau die Modelle auf den Markt kommen werden, wurde leider noch nicht genannt. Die vielen Details zum Modell in der letzten Zeit deuten aber darauf hin, dass ein Marktstart nicht mehr fern ist und möglicherweise noch zum Weihnachtsgeschäft erfolgen könnte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.