android-oreo-8

Samsung Galaxy S8 – Android 9 kommt erst 2019


Samsung* Galaxy S8* – Der aktuelle Stand zu Android* 9 – Samsung* stellt für alle Topmodelle in der Regel zwei Major Updates zur Verfügung und daher kann man auch beim Galaxy S8* sehr sicher davon ausgehen, dass Android* 9 für die Smartphones* als Update zur Verfügung stehen wird. Die neuste Android* Version ist mittlerweile auch offiziell vorgestellt worden und daher kann Samsung* nun daran arbeiten,  Android 9 auch auf das Galaxy S8* zu bekommen. Das sollte schneller gehen als bei älteren Version denn dank Project Treble* hat Google den Updateprozess vereinfacht. Man kann allerdings davon ausgehen, dass zuerst die neuen Galaxy S9* Modelle Android 9 bekommen werden und erst danach die Galaxy S8 versorgt werden.

09.11.2018 – Samsung hat auf der SDC 2018 weitere Details zum Android 9 Update bekannt gegeben und unter anderem auch bestätigt, dass die Topmodelle des Unternehmens erst im Januar 2019 Android 9 bekommen werden. Damit verschiebt sich wohl auch das Update für die Galaxy S8 Modelle noch weiter nach hinten. Vor 2019 wird man also die neue Version für die Geräte leider nicht bekommen.

10.10.2018 – Bei Sammobile berichtet man mit Bezug auf den französischen Support von Samsung, dass Android 9 für die Galaxy S9* Modelle möglicherweise erst im Januar 2019 fertig wird. Das würde dann auch bedeuten, dass sich die Auslieferung für das Galaxy S8 und die Arbeiten an der 9er Version für diese Modelle bis ins nächste Jahr verschiebt. Bleibt zu hoffen, dass sich dieses Gerücht nicht bestätigt.

29.09.2018 – Mittlerweile gibt es bereits erste Bilder, wie die neueren Galaxy S9* Modelle mit Android 9 arbeiten. Das macht Hoffnung denn es sieht so aus, als würden erst die S9 Besitzer mit der neusten Android Version versorgt und danach kommen die Galaxy S8 und S+ Modelle an die Reihe.

Die Neuerungen bei Android 9 im Überblick

  • Steuerung: Android 9 verändert die Buttons der Steuerung und entfernt anderthalb Buttons. Es bleibt nur noch der Home-Button und in den Apps der Zurück-Button. Der Multitasking-Button dagegen wird komplett verschwinden. In Android P kann man diese Funktion zukünftig aufrufen, in dem man von unten über den Bildschirm wischt. Dann werden alle aktiven Apps angezeigt und man kann diese verwalten. Diese Veränderung dürfte auch mit den größten direkt bemerkbaren Unterschied ausmachen – man sieht anhand der Steuerleistung zukünftig direkt, ob ein Modell Android 9 nutzt oder noch eine ältere Version. Wie sich die Umstellung der Steuerung in der Praxis auswirkt, muss sich aber erst noch zeigen. Im Beta-Test scheinen die Nutzer aber recht gut damit klar gekommen zu sein.
  • Maschinenlernen: Android 9 setzt auf neuere Version von Neuralen Netzwerken und soll es so in verschidenen Bereichen einfacher machen, KI Unterstützung für Apps und Prozessoe zu implementieren.
  • Nutzungskontrolle: Android P bietet dem Nutzer zukünftig deutlich umfangreiche Möglichkeit, die Nutzung der Geräte zu überwachen. Das betrifft sowohl die allgemeine Nutzungszeit als auch bestimmte Apps. So soll es bei beispielsweise auch die Möglichkeit geben, bestimmte Apps zeitweise zu sperren, wenn man sie zu viel genutzt hat. Unklar ist aber noch, ob das auch in der finalen Version enthalten sein wird.
  • Bitte nicht stören: Eine neue Funktion betrifft die automatische Deaktivierung von Benachrichtigungen. Legt man die Geräte mit dem Bildschirm nach unten auf eine Oberfläche, wird automatisch „Nicht stören“ aktiv. Dann zeigen die Smartphones* keine Benachrichtigungen mehr an, bis man die Geräte wieder anhebt. Legt man die Geräte mit dem Bildschirm nach oben, wird der Modus nicht gewechselt.
  • Neuer Energie-Spar-Modus: Das Thema Energieverbrauch und Akku sparen ist immer wieder wichtig bei Smartphones* und auch unter Android 9 gibt es hier eine Neuerung. Durch einen sogenannten adaptiven Akku soll Android zukünftig selbst erkennen, welche Apps wichtig sind und diese bevorzugt mit Energie versorgen. Android setzt hier auf die Erfahrungen der Firma DeepMind in diesem Bereich. Auf diese Weise soll sich die Ausdauer der Modelle um bis zu 30 Prozent erhöhen. Ob das in der Praxis auch so zu bemerken ist, muss sich aber erst noch zeigen.
  • Automatischer Schlaf-Modus: Bei Android 9 können nun zu vorher festgelegten Zeiten der Schlafmodus teilweise oder ganz aktiviert werden. Man kann in den Nachtmodus (mit warmen Farben) gehen oder direkt in den Schlafmodus, in dem es nur noch Graustufen gibt.

Den kompletten Überblick über alle neuen Funktionen gibt es hier.

Natürlich arbeitet auch Android 9 wieder mit dem Treble-Konzept. Die Ebene der Treiber ist damit weiter von Betriebssystem getrennt und das macht separate Updates möglich. Auf diese Weise soll es schneller möglich sein, neue Android Versionen aufzuspielen. Es dürfte also spannend werden, ob modernere Smartphones* wie OnePlus 5T, Huawei* P20* oder das Galaxy S9* schneller Android 9 bekommen werden, als das bei ihren Vorgängern und Android 8 der Fall war.


Samsung Galaxy S8 – Der aktuelle Stand zum Android 8 Update – Google hat vor wenigen Tagen die neuste Android Version offiziell veröffentlicht. Damit steht Android 8 mit dem Namen Oreo bereit, um auch von anderen Herstellern auf die eigenen Geräte portiert zu werden. Damit stellt sich natürlich auch die Frage, wann Samsung die neuste Android Version auf die Flaggschiffe Galaxy S8 und S8+ bringen wird.

06.03.2018 – Android 8 ist mittlerweile für fast alle Galaxy S8 und S8+ Modelle verfügbar, aber offensichtlich gibt es mit der neusten Android Version immer noch Probleme. Viele Nutzer berichten davon, dass der Empfang in Teilen gestört ist und die Geräte nicht mehr korrekt zwischen den 2G, 3G und 4G Bereichen des jeweiligen Mobilfunk-Netzes wechseln, wobei vor allem Kunden mit einem O2* Netz Tarif betroffen zu sein scheinen. Einen Fix dafür gibt es bisher leider noch nicht.

22.02.2018 – Samsung scheint den Fehler beim letzten Update behoben zu haben. Es gibt eine neue Firmware unter der Bezeichnung G950FXXU1CRB7 bzw. G955FXXU1CRB7 die ab sofort zum Download angeboten wird und die jetzt wohl auch dauerhaft für die Modelle zur Verfügung steht.

15.02.2018 – Nach Angaben von Sammobil hat Samsung das Rollout der neuen Version mittlerweile weltweit wieder gestoppt. Wer bereits das Update installiert hat, kann es auch weiter nutzen, aber es werden keine neuen Updates ausgeliefert. Unklar ist, warum sich Samsung zu diesem Schritt entschlossen hat. Es gibt einige Hinweise auf Bootschleifen nach dem Update – ob das aber der Grund ist, um die Auslieferung vorerst zu beenden, bleibt offen. Samsung arbeitet aber an einer neuen Version, die in Kürze verteilt werden soll.

12.02.2018 – Mittlerweile melden sich immer mehr Nutzer, die bestätigen, dass Android 8 jetzt als Update für die Galaxy S8 und S8+ Modelle zur Verfügung steht. Das Update ist dabei etwa mehr als 1,3GB groß und sollte daher im besten Falle nur im WLAN installiert werden. Die Auslieferung des Updates erfolgt dabei nicht gleichzeitig – es kann also durchaus sein, dass man je nach Version des Smartphones* auch noch etwas länger warten muss.

08.02.2018 – Die Wartezeit scheint ein Ende zu haben. Die ersten Tester bestätigen, das ein Update mit der finalen Version von Android 8 Oreo für die Galaxy S8 und S8+ auf ihren Modellen angekommen ist. Da dies einen Tag vor dem regulären Rollout stattfinden sollte, kann man davon ausgehen, das ab morgen auch alle anderen Kunden nach und nach mit Android 8 versorgt werden.

31.01.2018 – Gute Nachricht für alle, die am Beta Test der neuen Version mitgewirkt haben. Samsung nicht nur angekündigt, dass man die neue Version schnellstmöglich auf den Markt bringen will, sondern auch, das alle Beta-Tester Android 8 bereits einen Tag vor dem offiziellen Rollout bekommen sollen. Damit will sich das Unternehmen bei den Testern für die Mühe bedanken.

26.01.2018 – Samsung hat die Beta Tests für Android 8 auf den Galaxy S8 und S8+ Modellen abgeschlossen. Das Unternehmen schrieb in einer Mail an die Tester:

A big THANK YOU for your overwhelming response to the Samsung Experience 9.0 Beta. Your feedback about performance, reliability and usability has helped us to release more reliable, better performing software and provide an improved user experience to Samsung users.

Damit scheint der Start der finalen Variante von Android 8 für diese Samsung Modelle bevor zu stehen, allerdings hat Samsung noch keinen Termin genannt. Möglicherweise wird es auch keinen Termin geben, sondern einfach ein Rollout der 8er Variante. Man sollte also die Benachrichtigungen im Auge behalten.

22.01.2017 – Mittlerweile ist bereits das Android 8 Oreo Handbuch für das Galaxy S8 aufgetaucht. Allerdings erst auf der brasilianischen Webseite des Unternehmens und noch nicht in Deutsch. Darüber hinaus gibt es aber auch bereits die ersten Hinweise, das Samsung für die Galaxy S8 Modelle bereits in wenigen Tagen (Ende Januar) die finale Version von Android 8 veröffentlichen will. Leider sind dies aber nur Gerüchte, eine offizielle Ankündigung dafür gibt es noch nicht.

07.01.2018 – Für einige Galaxy Note 8 Modelle wurde Android 8 (ohne weitere Beta) bereits bereit gestellt. Das kam sehr überraschend, scheint aber darauf hin zu deuten, dass es bereits finale Android 8 Versionen bei Samsung gibt. Ein gutes Zeichen auch für alle Galaxy S8 Nutzer.

30.12.2017 – Samsung rollt derzeit weltweit ein neues Update für Android 8 Oreo auf den Galaxy S8 Modellen aus. Laut Sammobile lautet die Seriennummer dabei ZQLE und diese Version ist mittlerweile auch für Deutschland zu haben – Nutzer können also auch hierzulande die Beta-Version testen und in Augenschein nehmen. Neue Funktionen gibt es aber nicht, Samsung scheint sich darauf zu konzentrieren, die Bugs und Fehler zu beseitigen.

14.12.2017 – Gute Nachrichten von den Android Entwicklern von Samsung. In der Beta Gruppe für die Galaxy S8 Modelle wurden erstmals konkrete Daten für den Release der neusten Android Version genannt. Die Entwickler sprechen dabei von Ende Januar 2018 bis Anfang Februar 2018 als Termin für Androd 8 Oreo. Dazu soll es in den kommenden Tagen auch die 4. Beta des Systems geben – allerdings leider auch wieder nicht für Deutschland. Kunden hierzulande müssen wohl warten, bis die finale Version in 2018 zur Verfügung stehen wird.

11.12.2017 – Samsung stellt für die meisten Galaxy S8 und S8+ Modelle mittlerweile ein Update bereit, das neben einigen Verbesserungen und Fehlerbehebungen auch den Sicherheitspatch vom November enthält. Android 8 ist aber leider nach wie vor nicht enthalten und auch die Beta-Versionen stehen im Deutschland noch nicht zur Verfügung.

24.11.2017 – Samsung hat relativ schnell auf die bekannten Probleme mit der 2. Beta Version für Android Oreo reagiert und rollt in den USA nun eine dritte Beta-Version aus, die hoffentlich weniger Fehler enthält und die Verbindung nicht mehr unterbricht. Dazu gibt es auch noch zahlreiche weitere Verbesserungen und Bugfixes. Leider betrifft dies aber wieder nicht Deutschland – hier gibt es nach wie vor keine Beta-Version für die Geräte.

19.11.2017 – Keine gute Nachricht aus den USA. Der Beta-Test der Android 8 Firmware für das Galaxy S8 und das S8+ läuft nicht so, wie es sich Samsung wohl erhofft hatte. Viele der Tester klagen darüber, dass die Modelle kein Netz mehr haben und damit mobil kaum noch nutzbar sind. Samsung will zwar möglichst schnell einen entsprechenden Bugfix zur Verfügung stellen, die Entwicklung der neuen Version dürfte sich damit aber zumindest etwas verzögern. Immerhin möchte man natürlich vermeiden, dass irgendwann Millionen Galaxy S8 Nutzer ohne Netz sind.

11.10.2017 – Laut Sammobile gibt es mittlerweile für das Galaxy S8 und S8+ eine neue Beta Version mit der Bezeichnung G950FXXU1ZQK4 und natürlich Android 8. Damit besteht die Chance, dass die Beta auch endlich nach Deutschland kommt und man auch hierzulande das neuste Android auf den Modellen testen kann. Allerdings gibt es dafür leider noch keinen Termin.

10.11.2017 – Leider gibt es noch keine Neuigkeiten, wann Android 8 zur Verfügung stehen wird, aber zumindest inhaltlich sind mittlerwiele einige Punkte bekannt. So wird Samsung mit Android 8 und der neusten UI Version dem eigenen Keyboard eine größere Überarbeitung spendieren und beispielsweise die Möglichkeit hinzu gefügt, di Größe der Tasten zu verändern. Dazu gibt es Emoji 5.0 Support und die Treffergenauigkeit soll auch besser sein. Eventuell werden dann weniger Nutzer auf Dritt-Apps bei der Tastatur zurück greifen.

01.11.2017 – In diesem Jahr sieht es so aus, als würde Samsung die neuste Android-Version zuerst als Beta-Variante auf die Modelle bringen. Es wird also einen öffentlichen Test der Version geben, bevor sie für alle Nutzer zur Verfügung steht. Das Unternehmen hat dies zwar noch nicht offiziell bestätigt, die Nutzungsbedingungen für die Beta-App des Unternehmens wurden aber bereits auf Android 8 angepasst.

29.10.2017 – Schlechte Nachrichten für alle Nutzer von Galaxy S8, S8+ und auch für das neue Note 8: Samsung Turkey hat einen Ausblick auf den Zeitrahmen für das kommende Update auf die neuste Android Version gegeben und dabei bestätigt, dass man bereits an der neuen Version arbeitet. Das Unternehmen wird Android 8 aber nach dem eigenen Zeitplan wohl nicht vor Anfang 2018 zur Verfügung stellen. Man muss also mindestens noch bis in nächste Jahr mit Android 7 arbeiten – eventuell gibt es aber bereits eine Beta-Version etwas früher.

23.10.2017 – Samsung rollt für Galaxy S8 als auch für das S8+ derzeit eine neue Software-Version aus. Dieses Update bringt aber leider „nur“ die aktuellen Sicherheitsupdates, an der grundlegenden Android Version ändert sich nichts. Diese bleibt bei Android 7.

14.10.2017 – Die Hälfte des Oktobers ist bereits wieder vergangen und es hat seit Anfang des Monats leider noch keine Neuigkeiten zu Android 8 für Galaxy S8 und dem S8+ gegeben. Das erhoffte Beta-Programm wurde bisher noch nicht gestartet und es gibt auch keine Infos, wann genau es so weit sein könnte.

30.09.2017 – Die Taaktzahl der Hinweise auf die Beta-Version von Android 8 beim Galaxy S8 nimmt zu. Mittlerweile sind auch die ersten Modelle mit dem neuen Betriebssystem bei Geekbench aufgetaucht und das nährt die Hoffnung, dass es die Beta Version von Android 8 für die beiden Modelle bald auch offiziell gibt.

22.09.2017 – Bei Sammobile hat man auf den Samsung Servern zwei neue Firmware Versionen mit Android 8 Oreo für das Galaxy S8 entdeckt: G950FXXE1ZQI7 und G955FXXU1ZQI7. Das Z am Ende steht dabei für die Beta-Versionen, es scheinen also schon funktionsfähige Updates für Android 8 zu existieren. Wann diese allerdings offiziell in den Beta Test gehen, ist leider noch nicht bekannt.

10.09.2017 – Laut einigen Insidern hat Samsung bereits begonnen, am Firmware Upgrade auf Android 8 Oreo sowohl für das Galaxy S8 als auch das S8 plus zu arbeiten. Angeblich gibt es dazu bereits die Versionen G950FXXU1BQI1 und G955FXXU1BQI1, die mit Oreo arbeiten. Allerdings gibt es bisher noch keine Hinweise, wann diese Firmware offiziell zur Verfügung stehen wird.


Zur Zeit – und das ist eher bedauerlich – gibt es für das Galaxy S8 und auch das S8+ noch nicht mal das Update auf Android 7.1. Die aktuelle Firmware Version läuft nach wie vor auf Android 7.0. Samsung selbst hat auch noch keine offiziellen Termine angekündigt, wann man plant, die neusten Version einzuspielen. Es gibt also weder einen Termin noch einen Zeitplan für das Update des S8 auch Android Oreo.

Sicher ist allerdings, dass die neue Version von Android früher oder später für das Galaxy S8 bereit stehen wird. Samsung versorgt die Topmodelle in der Regel über zwei Jahre mit Aktualisierungen. Damit würden auch S8 und S8 plus auf jeden Fall das Android 8 Update bekommen und dann wohl auch das Android 9 Update in 2018. Allerdings ist das Unternehmen nicht unbedingt schnell bei der Umsetzung der neusten Android Version. Beim Android 7 dauerte es beispielsweise bis Ende Februar 2017, bis die neuste Firmware für die Galaxy S7 Modelle zur Verfügung stand. Bei einigen Varianten mussten die Nutzer sogar noch etwas länger warten. Es steht zu befürchten, dass auch bei Android Oreo die Zeit bis zum Update etwas länger dauern wird. Es kann also auch bei den aktuellen Galaxy S8 und S8+ Modellen bis 2018 dauern, bevor eine finale Version des Betriebssystems für alle Modelle zur Verfügung steht.

Einen Trost gibt es aber: Samsung behandelt das aktuelle Topmodelle in der Regel bevorzugt. Das bedeutet, das Galaxy S8 und S8+ und wohl auch das neue Note 8 die ersten Geräte bei Samsung sein dürften, die mit Android 8 arbeiten werden.

Die neuen Funktionen bei Android 8 Oreo

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbrauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Play Protect – Google stellt mit Android 8 einen eigenen Virenscanner bereit, der die Apps aus verschiedenen Quellen auf Schadcode prüft. Damit lassen sich nicht nur neue Apps überprüfen, sondern man kann auch bereits installierte Programme auf Schadcode prüfen. Erfreulicherweise soll dieses Feature aber nicht nur für Android 8 ausgerollt werden, sondern man will diesen Scanner auch für ältere Android Versionen bereit stellen.
  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.

Den kompletten Überblick haben wir hier zusammen gestellt.



  1. Phil

    Es ist immer wieder fazinierend wie selbstverständlich man einen Aktualisierungszeitraum von zwei Jahren so einfach hinnimmt. Sorryaber das ist einfach nur lächerlich. Erst kaufe ch mir ein teures Produkt und nach zwei Jahren bekomme ich keine Updates mehr? Soetwas sollte man verbieten. Da bin ich lieber so dumm (Wie mir das immer gesagt wird) und kaufe mit ein iPhone wo ich 6 Jahre (ja ich hab mich nicht verschrieben) Updates bekomme!

    • Android_Fanboy

      Hallo Phil,
      Android erhält Sicherheitspatches über viele Jahre- das heisst ein Adroid-User kann sein MobilePhone 6 Jahre und länger sicher benutzen.
      Updates auf eine höhere Android-Version sind was anderes.
      Ich selber habe ein Galaxy S8 und brauche offen gestanden so dringend keinen Update, weil ich alle Sicherheitspatches habe und auch mit den Funktionen zufrieden bin – Samsung setzt ja auf Android einiges drauf, das darfst Du nicht vergessen.
      Z. B. musste ich mir keinen privaten PC oder Laptop kaufen, weil mein Galaxy 8 mit der Dex Station die Funktionen eines Laptops oder PC mit abbilden kann.
      Was also sollte ich denn mit Apple, die technisch 5 Lichtjahre hinter Samsung zurück liegen und obendrein mehr als doppelt soviel kosten ?
      Und mal Hand aufs Herz:
      Wer läuft denn heute noch mit einem Handy rum, das 6 Jahre und älter ist ?
      Das sind wenn überhaupt nur Apple-User, die 1.200 Euro und – mit der kompletten Ausstattung – 1.500 Euro bezahlt haben und dann natürlich viele Jahre damit beschäftigt sind, das Geld an die Oma zurück zu zahlen, von der sie sich das Geld gepumpt haben.

      • Technikinteressiert

        „Ich selber habe ein Galaxy S8 und brauche offen gestanden so dringend keinen Update, weil ich alle Sicherheitspatches habe…“
        Welcher Stand ist denn die Android-Sicherhietspatch-Ebene bei dir??? M.W. ist es auch bei S8 immer noch August. S7 ist z.B. 1. August, was ein Armtutszeugnis ist, wenn man bedenkt, dass Samsung monatliche Sicherheitsupdates für S6, S7 und S8 verspricht: https://security.samsungmobile.com/workScope.smsb

      • Technikinteressiert

        „Wer läuft denn heute noch mit einem Handy rum, das 6 Jahre und älter ist ?“
        Es müssen nicht unbedingt 6 Jahre sein, aber auch 4 Jahre schaffen Google bzw. Alphabet, Samsung usw. nicht. Wir haben im Haushalt z.B. ein gutes Android-Handy, das 4 Jahre alt ist und LineageOS drauf hat, das gut läuft. Übrigens die Custom-ROMs sind für mich der einzige „Vorteil“ bei Android, weil man dann auch für alte Geräte aktuelle Software inkl. Sicherheitsupdates hat (natürlich auch die Nachteile eines gerooteten Gerätes). Allerdings erwarte ich von den sog. Premium-Smartphones längere und regelmäßige Updates liefern, was noch nicht bei Samsung mit Android möglich ist…

  2. Jörn

    Wenn ich mir die hier gelisteten Features von Android 8 anschaue, dann hat mein S8 die eigentlich schon alle. Das Sicherheitspatchlevel ist auch aktuell und hat nichts mit Android Versionsnummer zutun. Deshalb brauche ich auch nicht so dringend ein Update auf Oreo.

  3. Technikinteressiert

    Mir ist nicht so sehr wichtig, dass das Android 8 schneller als bei den Anderen kommt, sondern, dass es stabil und ohne Fehler läuft. Viel wichtiger finde ich die Sicherheitsupdates. Momentan ist es leider eine Katastrophe, was das betrifft (Stand 1. August???)… Hoffentlich ändert die neue Führung, die kürzlich gewählt wurde, die Updatepolitik und den Support grundlegend…


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar