Huawei Y5 (2018) – ohne Vertrag im Preisvergleich

Huawei Y5 (2018) – ohne Vertrag im Preisvergleich – Der Smartphone-Markt für Einsteiger-Modelle ist hart umkämpft. Huawei versucht mit dem Huawei Y5 (2018) das günstige Segment aufzumischen. Jedoch schneidet das Gerät in Tests nur unterdurchschnittlich ab. Lediglich die noch ordentliche Akku-Laufzeit, Display-Qualität und der Dual-SIM-Slot sprechen für das Gerät. Zum Zeitpunkt kostet es knapp 120 Euro – ist also sehr günstig. Das Huawei Y5 2018 hat eine solide Verarbeitung. Für rund 120 Euro macht das Smartphone einen guten Eindruck. Huawei nutzt bei allen Modellen Android als Betriebssystem. Beim Huawei Y5 (2018) wird auf Android 8.1 und EMUI 8.0 gesetzt.

Wer keine 120€ für das Smartphone bezahlen möchte, sollte etwas Geduld haben. Denn der Preis wird mit einiger Wahrscheinlichkeit nach ein paar Monaten etwas nach unten gehen. Zum Vergleich und zur besseren Erklärung nehmen wir uns das Huawei P20 lite als Beispiel. Der Einstiegspreis dieses Gerätes war mit 369€ zwar deutlich teurer als der Einstiegspreis des Huawei Y5, das spielt aber für unser Beispiel keine Rolle. Nach 8 Monaten konnte man das Smartphone unter anderem bei Amazon schon für 40€ unter dem Einstiegspreis erhalten. Wer also Schnäppchen machen will, sollte Geduld haben und die Augen nach Angeboten offen halten.

Huawei Y5 (2018) – ohne Vertrag im Preisvergleich

Schnelleinstieg:

OPTIK DES HUAWEI Y6

Das Huawei Y5 2018 hat eine solide Verarbeitung. Für rund 120 Euro macht das Smartphone einen guten Eindruck. Lediglich die Kunststoff-Rückseite wirkt nicht sehr anmutig. Mit 145 Gramm ist es geringfügig leichter als das Huawei Y6 2018 und insgesamt ein recht leichtes Smartphone, welches gut und griffig in der Hand liegt. Die Display-Diagonale beträgt 5,4 Zoll, der Screen löst mit 720 x 1.440 Pixel auf, welches einer Pixeldichte von 294 ppi entspricht. Das ist ein bisschen zu wenig, Texte wirken an den Rändern pixelig. Mit 382 Candela ist das Display noch ausreichend hell, spiegelt aber bei Sonneneinstrahlung stark. In unserem Test schneidet das Display im Vergleich zu anderen Geräten der Einsteigerklasse gut ab.

WAS HAT DAS HUAWEI Y7 UNTER DER HAUBE ZU BIETEN?

In dem Huawei Y5 2018 werkelt ein schwacher Mediatek-MT6739-Vierkern-Prozessor unterstützt von 2 GByte Arbeitsspeicher. Häufige Denkpausen sind keine Seltenheit und die Interaktion mit dem Smartphone läuft nicht flüssig.

Die Akku-Leistung ist dafür okay. Mit einer Online-Laufzeit von rund 8 Stunden und einer Akku-Lade-Dauer von 2:45 Stunden bewegt sich das Gerät in der guten Mittelklasse.

Die Hauptkamera des Huawei Y6 löst mit 8-Megapixeln auf und verfügt zudem über einen LED-Blitz. Auf der Vorderseite sitzt eine Frontkamera mit 5 Megapixel Auflösung. Die Kameras eignen sich für Schnappschüsse, wobei man auf den Autofokus lange warten muss. Bildschärfe, Kontrast und Farben sind in hellem Umgebungslicht ordentlich. Bei Dämmerung entsteht deutliches Bildrauschen, und die Fotos sehen dann schlecht aus. Unterm Strich schneidet die Cam „ausreichend“ ab.

WEITERE LINKS

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar