faq-pixabay-cc0

Huwei Y5 (2018) – Backup erstellen und einspielen


Huwei Y5 (2018) – Backup erstellen und einspielen – Der Smartphone*-Markt für Einsteiger-Modelle ist hart umkämpft. Huawei* versucht mit dem Huawei* Y5 (2018) das günstige Segment aufzumischen. Jedoch schneidet das Gerät in Tests nur unterdurchschnittlich ab. Lediglich die noch ordentliche Akku-Laufzeit, Display*-Qualität und der Dual-SIM-Slot sprechen für das Gerät. Zum Testzeitpunkt kostet es knapp 100 Euro – ist also sehr günstig. Das Huawei* Y5 2018 hat eine solide Verarbeitung. Für rund 120 Euro macht das Smartphone* einen guten Eindruck. Huawei nutzt bei allen Modellen Android* als Betriebssystem. Beim Huawei Y5 (2018) wird auf Android* 8.1 und EMUI 8.0 gesetzt.

Huwei Y5 (2018) – Backup erstellen und einspielen

Backup ist die englische Bezeichnung für Datensicherung. Es werden Kopien von Dateien erstellt, in der Absicht diese bei Datenverlust wieder einspielen zu können. Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten werden als Sicherungskopien bezeichnet. Mit der Zeit sammeln sich viele persönliche Daten auf dem Smartphone*, die wichtigsten Daten lohnt es daher als Backup zu sichern. Im Benutzerhandbuch* des Huawei Y5 pro werden mehrere Möglichkeiten der Datensicherung beschrieben.

BACKUP AUF INTERNEN SPEICHER

  1. Zunächst die „Datensicherung“ öffnen.
  2. Anschließend über „Sichern“ zu „Interner Speicher“ und auf „Weiter“ klicken.
  3. Nun kann man festlegen, welche Dateien, Fotos oder Videos man sichern möchte. Außerdem lässt sich Sicherungskennwort festlegen.
  4. Nachdem man die Auswahl getätigt hat auf „Sichern“ tippen.

Standardmäßig werden Sicherungsdateien im Ordner HuaweiBackup unter Dateien gespeichert. Die Wiederherstellung der Dateien funktioniert auf ähnlich Weise. Zunächst öffnet man die „Datensicherung“-Anwendung, navigiert anschließend jedoch über „Wiederherstellen“ –> „Von internen Speicher wiederherstellen“ –> „Weiter“. Danach die wiederherzustellenden Dateien auswählen, gegebenenfalls das Sicherungskennwort eingeben und auf „Wiederherstellen“klicken.

BACKUP AUF USB-SPEICHERGERÄT

Man kann das Huawei Y5 pro über ein USB-OTG-Kabel (On-The-Go) an ein USB-Speichergerät anschließen. Zu den USB-Speichergeräten zählen beispielsweise USB-Massenspeicher, Kartenlesegeräte und Telefone mit microSD-Karte. Die Vorgehensweise ist letztlich bis auf einen Schritt identisch mit der der zuvor beschriebenen Variante.

  1. Als erstes „Datensicherung“ starten.
  2. Danach zu „Sichern“ –> „USB-Speicher“ –> „Weiter“ navigieren.
  3. Die zu sichernden Dateien auswählen und eventuell ein Kennwort auswählen. Abschließend auf „Speichern“ tippen.

Die Wiederherstellung der Dateien erfolgt über die gleiche Art und Weise über die entsprechende Option „Wiederherstellen“ –>„Von externen USB-Speicher wiederherstellen“ –> „Weiter“. Die gewünschten Dateien anklicken und auf „Wiederherstellen“ tippen.

BACKUP AUF COMPUTER

Dabei hilft das Programm HiSuite, dieses vor dem Backup auf dem PC installieren.

  1. Zunächst das Huawei Y5 per USB-Kabel mit dem PC verbinden. HiSuite wird daraufhin automatisch gestartet.
  2. Anschließend wechselt man in HiSuite zum Bildschirm „Sicherung“.
  3. Die zu sichernden Dateien auswählen, womöglich ein Passwortfestlegen und abschließend auf „Fertig“ klicken.

Das Einspielen der Dateien erfolgt ebenfalls über HiSuite unter der Rubrik „Daten wiederherstellen“. Die Erstellung eines Backups ist somit nicht sonderlich schwer und es gibt mehrere Optionen zur Auswahl.

WEITERE LINKS



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.