Home FAQ Motorola Moto E5 – SIM Karte einlegen

Motorola Moto E5 – SIM Karte einlegen

von Leon Millies

Motorola Moto E5 – SIM Karte einlegen – Während Samsung*, Apple*, Huawei* & Co. Spitzen-Smartphones für 800 Euro und mehr bejubeln, will Lenovo-Tochter Motorola vor allem mit preiswerten Handys punkten. Das Motorola Moto E5 ist ein Einsteiger-Smartphone*, das aber alles mitbringt, was man auch von einem Mittelklasse-Smartphone* verlangen würde. Es ist ab dem 13. Dezember bei Aldi Nord in den Filialen und soll dort 129 Euro kosten. Das Display wächst im Vergleich zum Vorgänger Moto E4 um immerhin 0,7 auf 5,7 Zoll an und besitzt nun das 18:9-Format. Die Kamera knipst Bilder mit 13-Megapixel-Auflösung. Videos nimmt sie mit bis zu 1080-Pixel-Auflösung auf. Die Selfie-Kamera erhält 5 Megapixel.

Motorola Moto E5 – SIM Karte einlegen

  1. Halten Sie das Telefon mit der Vorderseite nach unten, schieben Sie das im Lieferumgang des Telefons enthaltene Werkzeug in das kleine Loch am Kartenhalter ein und lassen Sie den Halter herausfahren.
  2. Legen Sie die SIM-Karte mit den Goldkontakten nach oben ein.
  3. Setzen Sie das Fach vorsichtig wieder in das Telefon ein und stellen Sie sicher, dass es sicher schließt.

Für das Motorola Moto E5 benötigt man eine SIM Karte im Nano-SIM Format.

Weitere Links:

2 Kommentare

Regina Göthel Dezember 17, 2018 - 11:37

Meine mitgelieferte Simkarte passt nicht. woran erkenne ich, ob es eine Nano-SIM ist? Meine Karte hat einen silbergrauen Rand und ist innen weiß.

Antwort
Bastian Ebert Dezember 17, 2018 - 12:12

Am besten mal messen: die Nano Sim ist 12,30mm lang, die MicroSIM 15mm und die normale Simkarte 25mm.

Antwort

Diesen Artikel kommentieren