faq-pixabay-cc0

Nokia 7.1 – Backup erstellen und einspielen


Nokia* 7.1 – Backup erstellen und einspielen – Nokia* überraschte am 4. Oktober mit einem neuen Mittelklasse-Smartphone*, dem Nokia* 7.1. Das Gerät soll in die Fußstapfen des Nokia 7 treten. Jetzt muss das Nokia 7.1 im Test zeigen, ob es mit der Konkurrenz mithalten kann. Nokia hat bisher Android* 8.1 Oreo installiert. Das sollte sich zum Marktstart ändern: Ein Update auf Android* 9 Pie ist jedoch noch nicht in Sicht. Somit geht das Nokia 7.1 mit der älteren Android*-Version in den Verkaufsstart.

Nokia 7.1 – Backup erstellen und einspielen

Bei dem Smartphone* ist bereits ein Backup-Tool vorinstalliert. Somit kann man alle Daten sichern und später wiederherstellen. Es ist ratsam vor dem Backup das Smartphone* vollständig zu laden, denn je nach Umfang der Daten kann die Sicherung einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Erstellung des Backups geht man wie folgt vor:

  1. Startet man die App „Datensicherung“ und bestätigt den Benutzerhinweis mit „zustimmen“
  2. danach tippt man auf „sichern“ und wählt den gewünschten Speicherort für das Backup aus. Zur Wahl stehen der Gerätespeicher, die eingelegte SD-Karte, ein angeschlossener USB-Stick oder ein Computer (wenn das Smartphone angeschlossen ist)
  3. tippt man auf „weiter“ und gelangt zur Übersicht der Daten
  4. dort sieht man die einzelnen Kategorien und klickt auf die zu speichernden Dateien mit „Ok“
  5. anschließend klickt man den Button „Sichern“. Das Backup wird daraufhin gestartet.
  6. Der Sicherungsprozess kann je nach Anzahl und Größe der Daten einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis der Prozess vollständig abgeschlossen ist und schaltet man das Smartphone Gerät nicht aus und sperrt es auch nicht.
  7. Sobald das Backup abgeschlossen ist, erscheint ein entsprechender Hinweis auf dem Display*. Diese Datensicherung kann man später über die gleiche App und den Button „Wiederherstellen“ wieder einspielen.

WEITERE LINKS:

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.