iphonese

Apple verkauft wieder iPhone SE – generalüberholt und derzeit wohl nur in den USA


Im deutschen Apple* Store ist die Auswahl eher begrenzt – nach dem Verkaufsverbot für die meisten älteren Modelle bleiben derzeit nur das aktuelle iPhone XR und iPhone XS übrig. Zumindest in den USA stockt das Unternehmen die Palette nun wieder etwas auf und bietet im Bereich der generalüberholten Modellen auch wieder das iPhone SE an. Die Modelle kosten dabei nur 249 Dollar und sind damit derzeit (mit Abstand) die billigsten Smartphones*, die man aktuell direkt bei Apple* kaufen kann. Dazu bekommt man damit natürlich ein Gerät von 2016, das mit der aktuellen iPhone Generation nicht mithalten kann. Mit einem Bildschirm mit nur 4 Zoll Größe ist das Gerät auch vergleichsweise klein, aber damit sind natürlich auch die Abmessungen kleiner, was für die viele Nutzer ein Grund war, genau zu diesem Modell zu greifen.

Bei Macrumors schreibt man im Original dazu:

Apple* is offering the iPhone SE with 32GB of storage for $249 and with 128GB of storage for $299 on its clearance store in the United States. These are brand new, unopened, and unlocked models with unchanged tech specs, including a 4-inch Retina display*, A9 chip, Touch ID, and 12-megapixel rear camera.

Prior to being pulled, the iPhone SE was available with 32GB and 128GB of storage for $349 and $449 respectively, so Apple is offering $100 to $150 off. The device was originally released in March 2016 and was popular among fans of smaller smartphones* and those who preferred the iPhone 5-like design.

Wer sich für die Modelle interessiert, findet sie derzeit im Sonderverkauf auf der Seite für generalüberholte Modelle von Apple. Allerdings stehen sie wohl derzeit nur in den USA zur Verfügung. Es gibt auch eine deutsche Version dieses Shops, aber drin findet man derzeit überhaupt keine iPhone Modelle und daher auch kein iPhone SE – im deutschen Sonderverkauf sind aktuell überhaupt keine Geräte (auch aus anderen Bereichen nicht) gelistet. Es ist auch unklar, ob Apple die Modelle in Deutscland wieder anbieten wird – es wäre auch jeden Fall eine Bereicherung im Shop, denn derzeit ist die Produktpalette wie oben bereits angedeutet eher übersichtlich.

Unklar ist, was genau Apple mit diesem Schritt bezweckt. Gerade in den USA gibt es mit iPhone 7* und 8 auch noch andere Modelle, die günstiger sind als die derzeitige Generation und daher braucht man an sich kein iPhone SE um die Produkpalette abzurunden. Vielleicht will man auch einfach nur die Lagerbestände aufräumen oder aufgrund der schlechteren Zahlen bei den aktuellen Modellen noch ein wenig den Chas-Flow im aktuellen Quartal erhöhen. Im besten Fall ist dieser Sonderverkauf eine Art Test, wie die Kunden auf billigere und vor allem kleinere Modelle reagieren und ob es eventuell doch noch eine Zielgruppe in diesem Bereich gibt. Dann wäre der Sonderverkauf möglicherweise ein Testballon für ein neues Geräte in dieser Geräteklasse – vielleicht etwas billiger als die aktuellen Modelle und mit kleineren Abmessungen. Das ist aber wie gesagt nur eine von vielen Möglichkeiten für den Sales des iPhone SE. Im besten Fall nimmt man es einfach als Chance, nochmal eines der Modelle direkt von Apple zu bekommen, denn wahrscheinlich wird es diesen Sale nicht mehr wieder geben.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.