Home Wissen Die Preisen von DAZN – so viel kostet die Sportübertragung beim neuen Anbieter

Die Preisen von DAZN – so viel kostet die Sportübertragung beim neuen Anbieter

von Tobias

Die Preisen von DAZN* – so viel kostet die Sportübertragung beim neuen Anbieter  – wer schon mal von dem Pay-TV Sender DAZN* gehört hat, wird sicherlich wissen, um was es sich bei diesem handelt – Fernsehkanal, der ausschließlich sport-verwandte Programme zeigt, darunter Spiele der Champions League. Was man aber vielleicht noch nicht weiß ist, wie viel die Dienste von DAZN* kosten, vor allem, wenn neue Angebote für den Nutzer bereitgestellt werden. Wer sich für die Antwort auf diese Frage interessiert, kann sie aus dem folgenden Bericht erfahren.

Wie sieht das Angebot aus?

Seit September 2018 haben die Sender Sky und DAZN die Rechte auf die Spiele von Champions League geteilt. DAZN hat darüber hinaus die Exklusivrechte auf die komplette Europa League erworben, womit er den “himmlischen” Konkurrenten geschlagen hat. So gibt es bei DAZN unter anderem die Ligue 1, die Premier League, LaLiga und andere internationalen Topligen, sowie die Serie A im Programm. Des Weiteren kann man auch die Spiele der Mannschaften aus Schottland, Niederlanden, der Türkei, Argentinien, Brasilien, China und vielen weiteren auf dem Sender anschauen. Welche Spiele momentan laufen kann man erfahren, indem man auf den folgenden Link geht oder die offizielle Seite von dem Sender besucht. Was die Matches von Champions League angeht, so bekommt man eine Übersicht darüber über diesen Link. Falls bestimmte Spiele nicht gezeigt werden, versucht DAZN das mit den entsprechenden Highlights zu kompensieren. Interessiert man sich auch für andere Sportarten, so stehen auch Rugby, Basketball, Darts, Tennis, Eishockey und sogar Pferderennen bei DAZN im Angebot. Das komplette Programm findet man direkt auf der Webseite von DAZN

Wie viel kostet DAZN und verändert sich der Preis überhaupt?

Und nun zu der wichtigsten Frage: wie viel werden die Nutzer des Senders für die entsprechenden Dienste bezahlen müssen? Gegenwärtig beläuft sich die Summe auf 9,99 Euro im Monat. Ebenso werden sich die Kunden an der Nachricht erfreuen, dass der Preis, trotz des großen Angebots, nicht ansteigen wird. Jedoch bleiben die Gerüchte über die Erhöhung des Abopreises bestehen. Der Grund dafür ist die Änderung der AGBs, die DAZN vorgenommen hat. Diese besagt, dass der Sender sich an die “verändernde Marktbedingungen” anpassen darf, was soviel bedeutet, dass die Preise eventuell aufsteigen können, wobei das noch nicht geplant ist. Im Falle einer Preiserhöhung werden alle Kunden darüber 30 Tage vorher von dem Sender informiert. So muss man im Endeffekt nur 9,99 Euro monatlich zahlen, ohne dabei etwas für die einmalige Anschlussgebühr ausgeben zu müssen. Außerdem darf der Sender jederzeit gekündigt werden. Das komplette Programm findet man direkt auf der Webseite von DAZN

Wie kann man DAZN buchen ?

Wie erhält man nun die entsprechenden Programme des Senders? Dafür muss man ganz einfach auf die offizielle Seite des Anbieters gehen und dort auf die Option “Gratismonat starten” klicken. Im neuen Fenster muss man sich dann registrieren, also Name und Vorname, eine E-Mail-Adresse sowie ein Passwort eingeben und die Wahl letztendlich bestätigen. Hat man diesen Schritt erledigt, wird man nach einer Zahlungsmethode gefragt. Dabei hat man die Wahl zwischen Visa, MasterCard, PayPal, Amazon In-App Käufen oder einer ganz gewöhnlichen Lastschrift. Ist auch diese Aufgabe erledigt, wird DAZN die Daten validieren und anschließend kann man sofort mit dem Gratismonat beginnen. Sollte man sich nach dem Ablauf des Monats oder schon nach einer Woche entscheiden das Abo zu kündigen, kann man das problemlos machen, ohne dabei zahlen zu müssen. Das komplette Programm findet man direkt auf der Webseite von DAZN

Mit welchen Geräten kann man DAZN gucken?

Damit jeder Nutzer, abhängig von dem Typ, das Angebot von DAZN genießen kann, werden ihnen unterschiedliche Methoden bereitgestellt, um die Programme von DAZN genießen zu können. So kann man mit den entsprechenden Streaming-Devices wie Apple* TV, Smart TVs von Android* TV, Samsung*, LG, Panasonic, Sony und Philips, sowie Amazon Fire TV und Fire TV Stick die Spiele im Fernsehen anschauen können. Ist man auf andere Plattformen angewiesen, kann man die Matches von Lieblingsteams auch über Smart-, iPhone und Tablet streamen. Dafür braucht man dann entsprechenden Anwendungen für iOS und Android. Will man die entsprechenden Events auf dem PC oder Laptop anschauen, so geht das über jeden beliebigen Browser, angefangen bei Safari, Chrome* und Opera bis Firefox, Edge oder Internet Explorer. Dabei muss man nichts downloaden, sondern nur streamen. Anschließend besteht auch die Option, die DAZN Programme über Konsole zu gucken. Wem also PlayStation 4 Pro, PlayStation 4, PlayStation 3 oder XBox One zur Verfügung stehen, können diese Methode anwenden.

Video: DAZN Übertragung aus der englischen Premier-League

https://www.youtube.com/watch?v=YJGl0QNqvUU

Weitere Links und um DAZN

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren