Firefox Browser Pixabay CC0

Firefox Test-Pilot Programm wird eingestellt


Mozilla hat etwas überraschend mitgeteilt, dass das sogenannten Test-Pilot-Programm für die Mozilla Firefox Browser eingestellt wird. Über diees Programm konnten bisher interessierte Nutzer neue Funktionen und Addons testen, bevor diese in den tatsächlichen Einsatz kamen und auch Feedback zu den entsprechenden Programmen geben bzw. Fehler melden. Auf diese Weise hat das Unternehmen eine ganze Reihe von Neuerungen vorab ausprobieren können ohne dass es den Betrieb des Browser gefährdet hätte. Das Test-Pilot-Programm war faktisch das Beta-Programm für Mozilla.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Test Pilot wurde ins Leben gerufen, um den Elan und das Engagement unserer leidenschaftlichsten User in die Entwicklung einzubinden. Im Rahmen des Programms haben wir ihnen frühe Prototypen und experimentelle Produkte zur Verfügung gestellt, die noch nicht für eine breite Markteinführung bereit waren. Im Gegenzug haben sie uns ihre Einschätzung mitgeteilt und sind stets drangeblieben, während wir diese Projekte zu den auf Hochglanz polierten Features weiterentwickelt haben, die heute in unseren Produkten stecken. Mithilfe von Test Pilot konnten wir schnell Änderungen vornehmen, mutige neue Dinge ausprobieren und Produkte entwickeln, die unsere User begeistert aufgenommen haben.

Einen genauen Grund für die Einstellung bzw. das Ende des Test-Pilot-Programms nennt das Unternehmen dabei allerdings nicht. Man schreibt zwar, dass es besser funktioniert hat, als erwartet und auch, dass man diese Erkenntnisse aus dem Programm in eine neue Struktur für Tests überführen will, wie genau das zukünftig aussehen wird, bleibt aber offen. Sicher ist nicht, dass ein Teil der noch laufenden Tests im Test-Pilot-Programm als offiziele Addons eingeführt werden sollen und eine Reihe von weiteren Experimenten sollen für die Teilnehmer des Programms auch weiterhin nutzbar bleiben.

Als Ausblick verkündet Mozilla nur, dass man in den nächsten Monaten weitere Details zu kommenden Tests veröffentlichen will und das es sich für die Nutzer daher durchaus lohnt, aber und an im Presseblog nachzulesen, was konkret geplant ist. Es scheint daher durchaus aus in Zukunft die Möglichkeit zu geben, an Beta-Tests für den Firefox mitzuarbeiten und neue Entwicklungen bereits vor einem Release auszuprobieren. Was genau aber geplant ist, wird das Unternehmen wohl erst im Laufe des Jahres enthüllen, in der aktuellen Meldung findet sich dazu nur dieser eher wenig hilfreiche Ausblick:

Die Umstellung auf eine neue Struktur bedeutet nicht, dass wir weniger Experimente durchführen – tatsächlich werden es sogar noch mehr sein! Die Innovationsprozesse, die zu Produkten wie Firefox Monitor geführt haben, liegen nicht mehr in der Verantwortung einiger weniger Personen, sondern der gesamten Organisation. Jede*r ist für die Aufrechterhaltung der Experimentierkultur verantwortlich, die Firefox mit diesem Prozess entwickelt hat. Diese Techniken und Werkzeuge sind Teil unserer DNA und Identität geworden. 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.