Home FAQ Motorola Moto X4 – Sim-Karte einlegen

Motorola Moto X4 – Sim-Karte einlegen

von Leon Millies

Motorola Moto X4 – Sim-Karte einlegen – Vor zwei Jahren hat Motorola seine beliebte Moto-X-Reihe, bekannt für Oberklasse-Technik, aktualisiert. Nun zeigt die Lenovo-Tochter mit dem Moto X4 einen schicken Nachfolger mit Mittelklasse-Hardware. Das Moto X4 ist ein echter Hingucker. Die Rückseite besteht aus Glas und der Rahmen aus eloxiertem Aluminium. Gorilla Glass der dritten Generation schützt den 5,2-Zoll-Bildschirm* vor Kratzern. Das formschöne Gehäuse ist nach IP68 staub- und wasserdicht. Durch die glänzende Oberfläche wirkt das Moto X4 sehr edel – und zieht schnell Fingerabdrücke an. Mit einem Gewicht von 166 Gramm und einer Größe von 148,35×73,4×7,99 Millimetern liegt das Smartphone* gut in der Hand. Der Fingerabdrucksensor unter dem Display entsperrt das Moto X4 zuverlässig und schnell. Wie die meisten anderen Moto-Geräte ist das X4-Modell offen für bis zu zwei Nano-SIM-Karten und eine microSD-Karte.

[asa]B07FZYH29D[/asa2]

Motorola Moto X4 – Sim-Karte einlegen

  1. Halten Sie das Telefon mit der Vorderseite nach unten, schieben Sie das im Lieferumgang des Telefons enthaltene Werkzeug in das kleine Loch am Kartenhalter ein und lassen Sie den Halter herausfahren.
  2. Legen Sie die SIM-Karte mit den Goldkontakten nach oben ein.
  3. Setzen Sie das Fach vorsichtig wieder in das Telefon ein und stellen Sie sicher, dass es sicher schließt.

Für das Motorola Z3 benötigt man eine SIM Karte im Nano-SIM Format.

Weitere Links

Diesen Artikel kommentieren