Home FAQAnleitung Alcatel Idol 5 und 5s – Anleitung und Handbuch in deutsch

Alcatel Idol 5 und 5s – Anleitung und Handbuch in deutsch

von Leon Millies

Alcatel Idol 5 und 5s – Anleitung* und Handbuch in deutsch – Vom Namen her stehen beide Neuheiten Idol 5 und Idol 5S auch in bewegten Zeiten zunächst einmal für Kontinuität. Dass sich die Preisempfehlungen nach unten entwickelt haben, macht erst recht neugierig. In Bezug auf die Verarbeitung und das Design kann die fünfte Generation das hohe Niveau ihrer Vorgänger halten. Der chinesische Konzern TCL Communication Ltd., der hinter der Marke Alcatel steckt, packt die Technik in acht Millimeter schlanke, edle Gehäuse, die nicht nur bestechend gut aussehen, sondern auch perfekt in der Hand liegen. Wertiges Aluminium, gefasste Rahmenkanten und kratzfeste Glasoberflächen, die an den Rändern sanft abgerundet sind, tragen zu dem eleganten Erscheinungsbild bei. Dass das Idol 5S zur oberen Mittelklasse zählt, sieht und fühlt man unter anderem an den perfekt eingepassten Antennenelementen.

Beide Modelle lassen sich bequem via Fingerabdrucksensor entsperren, der in die Rückseite integriert und leicht ertastbar ist. Die Hauptkameras stehen kaum über – so wünscht man sich das. Glänzte das Idol 4S noch mit einer hochauflösenden OLED-Anzeige, begnügt sich der Nachfolger mit einem 5,2 Zoll (13,2 Zentimeter) großen IPS-LC-Display in der heute gängigen Full-HD-Auflösung. Dieselben Eckdaten gelten für den Bildschirm* des günstigeren Idol 5. Die gemessenen Werte für Helligkeit und Kontrast liegen in beiden Fällen auf einem guten Niveau. Im direkten Sichtvergleich überzeugte vor allem das Idol 5S mit seiner höheren Leuchtkraft.

Alcatel Idol 5 und 5s – Anleitung und Handbuch in deutsch

Daneben gibt es auch eine ganze Reihe von hilfreichen Handbüchern von Dritten, die den Einstieg und die Bedienung von Android* besonders einfach machen sollen. Diese funktionieren in der Regel für alle HTC U12 Modelle, da diese alle mit Android* arbeiten. Sie gehen aber natürlich nicht auf Besonderheiten der Modelle ein, sondern sind in erster Linie eine Anleitung* für das Android* Betriebssystem:

Als Chiplieferant musste Qualcomm bei den aktuellen Idols weichen. Stattdessen stammen die integrierten SoCs mit Achtkern-Prozessor aus dem Hause Mediatek. Zumindest in den Benchmark-Tests bringt dieser Wechsel Leistungseinbußen mit sich. Vor allem der ältere, im Idol 5 verbaute MT6753, stößt bei anspruchsvolleren Aufgaben oder Spielen recht früh an seine Grenzen.Für eine flüssige Bedienung der schlanken Benutzeroberfläche auf Android*-Nougat-Basis (Version 7.0) und gängiger Anwendungen reichen die Reserven allemal. Das Idol 5S hat hier im direkten Vergleich mit einem gestandenen Mittelklasse-Chip, dem Mediatek Helio P20* (MT6757CH), mehr Rechenleistung zu bieten. Der Arbeitsspeicher fällt mit 3 GB in beiden Fällen standesgemäß aus. Mit knapp 7,5 GB frei verfügbarem Speicher gehört das Idol 5 allerdings zum alten Eisen. Eine zusätzliche Micro-SD-Speicherkarte schafft zwar mehr Platz, allerdings ist dann der Hybrid-Steckplatz für eine zweite Mobilfunkkarte belegt.

Weitere Links:

 

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren