Firefox_Screenshot_2019-02-16T07-26-12.419Z

Motorola: 5G Mod bekommt Zertifizierung und dürfte bald in den Verkauf gehen


Motorola war in Sachen 5G bereits sehr früh vorgeprescht und hatte bereits im letzten Jahr einen Mod für die Topmodelle angekündigt, mit denen man die Geräte 5G-fähig machen können soll. Allerdings gab es seit dem recht wenige Neuigkeiten in diesem Bereich und der 5G Mod war bisher nur angekündigt und nicht im Handel erhältlich.

Das scheint sich nun zu ändern, denn die Technik hat eine Zertifizierung bei der FCC bekommen und das ist in der Regel ein deutlicher Hinweis, dass die Modelle früher oder später auch zu haben sein werden. Allerdings gibt es durch Motorola nach wie vor kein offizielles Datum für den Verkauf – eventuell gibt es aber bereits auf dem MWC 2019 in Barcelona die ersten Modelle zu bewundern.

Bei mySmartprice schreibt man im Original dazu:

Since the 5G Moto Mod has now been certified by the FCC, we can expect it to go on sale in the US before the end of the first quarter. As confirmed previously, the 5G Moto Mod will be compatible with only the Moto Z3 initially. A software update adding support for the 5G Moto Mod was rolled out for the smartphone* last month. Sometime later this year, the Lenovo-owned company is expected to add 5G Moto Mod support to the Moto Z2 as well. 5G transfers are expected to be 10 times faster than the current wireless technology, which means you will be able to load websites and graphics-heavy apps instantly after attaching the 5G Moto Mod to your Moto Z3 or Moto Z2. The significantly lower latency will help improve the experience when browsing interactive content such as augmented and virtual reality. You will also be able to share the bandwidth with others using the Wi-Fi hotspot feature.

Sollte der 5G Mod von Motorola tatsächlich in den nächsten Wochen vorgestellt werden, könnte dies das erste Stück Hardware im Bereich der Serienfertigung sein, dass 5G Verbindungen erlaubt. Damit hätte Motorola die anderen Hersteller deutlich überholt, auch wenn es derzeit noch gar kein passendes Netz gibt, welches man damit nutzen könnte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.