GalaxyS10_InDepth_Camera_thumb1000

Samsung Galaxy S10 – ein Blick auf die Kamera der neuen Modelle


Die neue Modellreihe der Galaxy S10* Serie ist mittlerweile auf dem Markt und Samsung* hat natürlich unter anderem auch wieder im Bereich der Kamera kräftig Updates geliefert. Unter anderem findet man jetzt bei den normalen Galaxy S10* Modellen jeweils Triple Lens Systeme als Hauptkamera (im Vorjahr waren es noch Dual Lens Systeme gewesen). Man muss auch nicht mehr das größere Galaxy S10*+ kaufen um diese Kamera zu bekommen, sowohl das normale S10 als auch das S10+ sind damit ausgerüstet. Lediglich das etwas günstigere Galaxy S1oE setzt „nur“ auf eine Dual Lens Kamera.

Unterschiede gibt es  aber bei der Selfie-Kamera: Das Galaxy S10 hat eine einfache Selfie-Kamera auf der Vorderseite mit einem einfachen 10MP Sensor und eine Blende von F1.9. Beim Galaxy S10+ kommt an dieser Stelle noch ein zweites Objektiv dazu und die Kamera ist damit ein Dual Lens Geräte und hat einen zusätzlichen Sensor mit 8MP und F2.2 für die RGB Tiefenschärfe.

Die Neuerungen bei der Kamera im Detail

Besonders bei der Kamera hat Samsung* aufgerüstet und eine ganze Reihe von neuen Features in die neuen Modelle verbaut, wobei natürlich vor allem Galaxy S10 und S10+ profitieren – weiter unten gehen wir noch auf die Benchmarks dazu ein, allerdings kann man jetzt bereits sagen, dass sich zumindest das Galaxy S10+ bei den Smartphones mit der besten Kamera einreiht. Die AI Unterstützung ist in allen Geräten vorhanden und wird durch die neue NPU des Exynos 8910 gewährleistet. Auf diese Weise wählt die Kamera selbst die optimalen Einstellungen für die jeweilige Szene aus. Das Unternehmen schreibt im Original zu den Stärken der neuen Geräte:

  • The world’s best front and back UHD recording and playback with true-to-life video quality and, in an industry first, the ability to record pro-grade videos in HDR10+ quality with the rear camera.
  • Ultra Wide lens that revolutionizes how you can capture the world just as you see it. The brand new 123-degree field of view lens is perfect for fitting the whole family in one shot – so you won’t leave anyone, or anything, out of your photo again.
  • Telephoto lens offering two times optical zoom and ten times digital zoom to easily capture every shot and angle possible.
  • Revolutionary Dual Aperture lens acting like a human eye – self-adapting between f/1.5 and f/2.4 apertures – to automatically adjust to the light for a professional-looking image during the day or at night. Galaxy S10+ also offers Bright Night Shot so you can take professional quality pictures even under extreme low light.
  • Super Steady recording with digital stabilization technology so your camera focuses when you want to capture moving objects or people. Galaxy S10+’s camera helps you record fluid and steady videos even during your most active shots – from skiing to cycling and anything in-between.
  • Super Slow-mo that makes everyday moments epic, with cinematic speeds four times slower than traditional slow-motion videos.
  • AI smart features powered by a Neural Processing Unit (NPU) to get pro-grade shots without having to manually select any advanced camera settings. Scene Optimizer can now recognize and more accurately process additional scenes because of the NPU. Whether during the day, at night, indoors or outdoors, Scene Optimizer will adjust your photo’s contrast and color, so you don’t have to. Galaxy S10+’s Shot Suggestion also offers automatic composition recommendations so you can frame your photo better than ever.

Die entsprechenden Ergebnisse in den ersten Benchmark-Test für die Kamera sehen daher auch sehr gut aus. Allerdings reicht es dennoch nicht für den ersten Platz – das Galaxy S10+ reiht sich unter den Top3 ein mit vergleichbaren Werten wie Huawei* P20* pro und Huawei* Mate 20 pro. Stärken haben die neuen Geräte im Selfie-Bereich. Hier liegt das Galaxy S10+ bei immerhin 96 Punkten und damit mehr als 20 Punkte vor den Konkurrenten von Huawei*. Im Vergleich zum Vorjahr liegt der Wert im etwa 10 Punkte höher – die Verbesserung der Kamera beim Galaxy S10 schlägt sich also deutlich bei der Qualität der Aufnahmen nieder.

Leider scheint es bisher von DxO Mark noch keinen Test der Kamera zum Galaxy S10 in der normalen Version zu geben, so dass bisher unbekannt ist, wie diese Modelle abscheiden werden. An sich sollte es aber vor allem bei der Hauptkamera keine größeren Unterschiede geben.

Weitere Links um das Galaxy S10

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.