M20-Composite-Shot-White-Background

Die neue Samsung Galaxy A-Serie für 2019 im Überblick: Galaxy A10, A30 und A50


Update: Mittlerweile gibt es den Überblick über die gesamten Modelle der neuen A-Reihe von Samsung* im Überblick und es bestätigt sich, dass Samsung* bei der Bezeichnung nun auf zwei Ziffern setzt. Die Modelle haben damit die Bezeichnungen Samsung* Galaxy A10, A30 und A50.

Mittlerweile wurde auch das Samsung Galaxy A30 bestätigt, denn es gibt eine offizielle Zertifizierung durch die FCC. Daneben wurde auch das Handbuch* für das Galaxy A50 veröffentlicht und daher gibt es auch die Details zu diesem Gerät. Auf diese Weise hat sich auch bestätigt, dass alle Geräte aus der neuen A-Serie auf das Infinity-V* Design von Samsung mit der tropfenförmigen Notch setzen werden. Die  Modellpalette von Samsung im Bereich der Mittelklasse-Modelle scheint damit für 2019 recht klar zu sein.


Samsung Galaxy A10 oder A20 bei Geekbench

Gestern hatten wir bereits über eine neue Variante in der Samsung Mittelklasse berichtet und nun scheint es zum kommenden Samsung Galaxy A50 noch weiteren Zuwachs zu geben. Auf Geekbench findet sich im Leistungstest ein Samsung Galaxy SM-A260F, welches wohl unter dem Namen Samsung Galaxy A20 auf den Markt kommen soll und möglicherweise noch preiswerter sein wird als das Galaxy A50.

Bei GSMArena schreibt man zum neuen Modell:

The Galaxy A series has been home to premium mid-rangers so far, but that’s about to change – the Samsung Galaxy A20 has been spotted running Android* Go. You can see its Geekbench score below.

The phone is powered by an Exynos 7870 (with a “go” tag) and just 1GB of RAM. This leaves little room for doubt that this is an Android* 8.1 Go Edition phone. This is the SM-A260F model, but there’s another that can be called “Galaxy A20”, the SM-A205FN.

Die Leistungsdaten selbst sind weniger interessant und liegen in einem Bereich, den man von einem günstigen Smartphones* erwarten kann. Interessanter ist da eher der Hinweis auf das Betriebssystem. Die Geräte werden zwar leider noch mit Android* 8.1 ausgeliefert (und nicht mit dem neueren Android 9), aber es scheint Android Go auf den Geräten zu laufen und das deutet darauf hin, dass Samsung hier daran gearbeitet hat, die Geräte trotz der schwachen Technik gut zum Laufen zu bekommen. Android Go ist speziell darauf ausgelegt, auch auf schwächerer Hardware zu funktionieren und das deutet darauf hin, dass sich das Galaxy A20 wohl im wirklich unteren Preissegment bewegen wird.

Unklar ist derzeit, wann genau die Modelle auf den Markt kommen werden und welchen Preis Samsung dafür verlangen wird. Es bleibt auch nach wie vor offen, ob die Galaxy A20 und die gesamte neue A-Reihe des Unternehmens in Deutschland angeboten werden – zu hoffen wäre ein Marktstart hierzulande auf jeden Fall, denn der Einsteiger-Bereich von Samsung könnte neue Modelle vertragen.

Bild: Samsung Galaxy M20



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.