Apple_TV_app_iPad_sports_032519_big.jpg.large_2x

Apple TV+ soll im Herbst starten


Apple* hat auf dem Event gestern einen Einblick in die zukünftigen Planungen des Unternehmens im Content Bereich gegeben und dabei gezeigt, mit welchen Diensten das Unternehmen zukünftig dass Angebot für die eigenen Kunden erweitern will. Unter anderem wurden mit TV+ eine eigene Plattform vorgestellt, über die Apple* zukünftig eigene Sendungen und Angebote für die Kunden bereit stellen wird. Apple* begibt sich damit also in Konkurrenz zu Netflix und den anderen Streaming- und TV-Diensten und stellt nicht mehr nur eine Plattform für Inhalte bereit, sondern will auch selbst aktiv neue Inhalte (in Form von Serien und TV Sendungen oder auch Filmen) produzieren und vermarkten.

Apple selbst schreibt dazu:

Die neue Plattform für die kreativsten Storyteller der Welt kommt im Herbst und bietet exklusive selbstproduzierte Sendungen, Filme und Dokumentationen. Apple TV+, der Original Video Abonnement-Service von Apple, zeigt die neuesten Produktionen der weltweit besten kreativen Künstlern wie Oprah Winfrey, Steven Spielberg, Jennifer Aniston, Reese Witherspoon, Octavia Spencer, J.J. Abrams, Jason Momoa, M. Night Shyamalan, Jon M. Chu und vielen mehr. Apple TV+ ist in der Apple TV App verfügbar und zeigt inspirierende und authentische Geschichten mit emotionaler Tiefe und überzeugenden Charakteren aus allen sozialen Schichten, ohne Werbung und On Demand.

Die großen Namen in der Vorankündigung zeigen bereits, dass Apple in diesem Bereich einige vor hat und es bleibt abzuwarten, wie das Angebot genau aussehen wird. Leider gibt es aber zu diesem Konzept noch keine weiteren Details hinsichtlich der Preise und des Starttermins. Das Unternehmen schreibt nur recht vage vom Start im Herbst und das könnte sich durchaus mit dem Start der neuen iPhone Modelle 2019 überschneiden. Dazu wird natürlich der Preis von Apple TV+ eine große Rolle spielen, wie gut oder schlecht der neue Dienst zukünftig von den Kunden angenommen wird. Da bisher noch kein Preis genannt wurde, kann man schlecht abschätzen, wie aggressiv oder auch nicht sich Apple positionieren wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.