D17TYoAUYAAvq3i

OnePlus 7 – Triple Lens Kamera wird wahrscheinlicher


23.03.2019 – Leaker IceUniverse hat auf Twitter ein Bild eines Case der Rückseite der neuen Modelle veröffentlicht und man sieht recht deutlich, dass beim OnePlus 7 die Aussparung für die Kamera größer ausfällt als bei den Vorgänger-Modellen. Das deutet wohl darauf hin, dass die Hauptkamera aufgewertet wird und möglicherweise auch drei Objektive bekommt.

05.03.2019 – Es gab bereits einige Leaks, die darauf hindeuten, dass OnePlus beim kommenden OnePlus 7 auf eine Popup-Kamera setzen wird. Nun ist auf Weibo ein neues Bild aufgetaucht, dass dies nochmal untermauert. Es sieht also so aus, als würde die Frontkamera beim OnePlus 7 im Gehäuse versenkbar sein. Auf diese Weise benötigen die Geräte keine Aussparung und auch keine Öffnung im Display*.

 

17.02.20019 – Auf dem MWC 2019 in Barcelona wird es zwar noch kein finales OnePlus 7 zu sehen gaben, aber das Unternehmen hat angekündigt, dass man zumindest einen OnePlus 5G Prototypen vor Ort haben wird und daher die neue Form der Datenübertragung bereits zeigen kann. Bei XDA-Developer zitiert man das Unternehmen dazu wie folgt:

OnePlus, at Qualcomm’s booth (Hall 3 Stand 3E10), invites all to connect and communicate with our community over a 5G network. Attendees will also be able to experience the capabilities of 5G gaming on a OnePlus 5G prototype. Keep an eye out for the limited-edition Qualcomm x OnePlus pin badge, only available at the OnePlus stand.

Mit etwas Glück werden diese Geräte dann vielleicht schon etwas zum neuen OnePlus 7 verraten.

19.01.2019 – Oppo hat in dieser Woche eine neue Kameratechnik vorgestellt, die unter anderem auch einen 10fachen optischen Hybrid-Zomm erlaubt und damit die Kamera-Möglichkeiten auf ein ganz neues Level hebt. Das Oppo und Oneplus Marken der BKK Unternehmensgruppe sind, wird nun spekuliert, ob diese Form der Kamera auch für das kommende OnePlus 7 zur Verfügung stehen wird. Allerdings ist noch gar nicht sicher, ob die Kamera tatsächlich bis Sommer in die Massenfertigung gehen kann, daher wäre das eine wirklich schöne Erweiterung für die OnePlus 7 Modelle, aber zu sehr sollte man sich noch nicht darauf freuen.

Dazu hat OnePlus mittlerweile eine Diskussion rund um HD Streaming sowohl im Forum als auch auf Twitter begonnen. Es wäre also durchaus denkbar, dass dieses Features in den neuen Modelle kommt. Damit wäre die Kamera beim OnePlus 7 sehr deutlich im Fokus.

13.01.2019 – Für die neuen OnePlus 7 Modelle gibt es eine interessante Entwicklung. Bei CoolApk hat man ein Bild veröffentlicht, dass rechts das OnePlus 6T zeigt und daneben ein ungenanntes neues Modell, dass wohl das OnePlus 7 sein soll. Dabei sieht man bei der neuen Version weder Notch noch ein Loch im Display*. Das Unternehmen setzt also möglicherweise beim neuen Smartphone* auf eine Popup Kamera oder eine andere Technik.

08.01.2019 – In den Modellen kommt wie immer der schnellsten Snapdragon Prozessor zum Einsatz und das wird 2019 der Snapdragon 855 sein (als Nachfolger des SD 845 aus diesem Jahr). Qualcomm hat diesen Chipsatz bereits vorgestellt und daher wissen wir schon eine ganze Menge über den Chip und auch über die Leistungen:

  • Für den neuen Snapdragon Top-Prozessor setzt das Unternehmen auf die Fertigungstechnik im 7nm Verfahren. Damit können auf der gleichen Fläche noch mehr Schaltkreise untergebracht werden und der Prozessor wird eine deutlich höhere Leistung haben. Der aktuellen Snapdragon 845 Prozessor, den man in den derzeitigen Smartphone*-Topmodellen auf dem Markt findet, war noch im 10nm Verfahren hergestellt.
  • Der Prozessor arbeitet wieder mit 8 Kernen, aber die Aufteilung wurde im neuen Modell verändert. Der Snapdragon 855 arbeitet nun mit einem Prime Core, der mit 2,84 GHz ist und 512 KByte L2 Cache hat. Dazu kommen 3 Kerne im Gold-Cluster, die 2,42 GHz schaffen und 4 Kerne im sogenannten Silver-Cluster, die 1,8Ghz schnell sind und vor allem dann aktiv sind, wenn es eher auf stromsparenden Einsatz ankommt und weniger auf die Leistung. Der Prime Core spricht dafür, dass es in den Benchmarks neue Bestwerte geben könnte, bleibt abzuwarten, wie groß der Leistungssprung sein wird.
  • Im KI Bereich arbeiten die GPU Adreno 640 und der neue Signalprozessor Hexagon 690 zusammen mit der CPU. Einen extra Bereich für die KI gibt es daher nicht – hier unterscheidet sich der Snapdragon 855 Prozessor doch deutlich vom den Ansätzen der Konkurrenz in diesem Bereich.
  • Im Chipsatz wird das neue Qualcomm Snapdragon X24 Modem verbaut sein, so dass Geräte mit dem neuen Snapdragon-Topmodell auch in der Lage sein werden, 5G Verbindungen herzustellen. Noch gibt es keine wirklich nutzbaren 5G Netze und wahrscheinlich wird das auch 2019 noch nicht viel anders sein, aber die Smartphones* sollen ja über mehrere Jahre genutzt werden und daher ist dieser Schritt durchaus sinnvoll. Leider schreibt das Unternehmen noch nicht dazu, welche maximalen Geschwindigkeiten zu erwarten sind. Dazu hat sich nun gezeigt, dass der Prozessor zwar „5G ready“ ist, für 5G Verbindungen aber noch zusätzliche Hardware benötigt. Der Prozessor alleine unterstützt also noch keine 5G Verbindungen.

01.01.2019 – Mittlerweile deuten immer mehr Leaks darauf hin, dass OnePlus beim kommenden OnePlus 7 nicht auf den Designtrend der anderen Hersteller setzen wird. Immer mehr neue Modelle kommen mit einem durchbrochenem Display*, in dem die Kamera in einem Loch im Display angebracht ist. OnePlus scheint stattdessen auch beim OnePlus 7 auf ein Notch-Design zu setzen, wobei die Aussparung aber nur sehr klein sein wird und tropfenförmig am oberen Rand positioniert ist. Wer mit dem neuen Designkonzept bei Samsung* und Huawei* nicht zufrieden ist, findet also wohl beim OnePlus 7 eine etwas klassischere Variante.

06.12.2018 – Auf dem Qualcomm Snapdragon Technology Summit 2018 am 5. Dezember in Hawaii hat OnePlus bekannt gegeben, dass man in Europa mit dem Betreiber EE zusammen arbeiten wird um das erste kommerzielle 5G-Smartphone* auf den Markt zu bringen. Damit scheint jetzt bestätigt zu sein, dass OnePlus beim OnePlus 7 auf 5G setzen wird.

20.11.2018 – Die neuen OnePlus 7 könnten im nächsten Jahr die ersten Smartphones mit 5G werden, aber wie es aussieht lässt sich das Unternehmen dies auch teuer bezahlen. Lauf fudzilla sollen die Preise für die neuen Geräte mit 5G ab 649 Euro beginnen – das wären etwa 100 Euro mehr als bei den aktuellen Modellen.

23.10.2018 – Pete Lau hatte für Oneplus bereits 5G-fähige Geräte für 2019 angekündigt und die Frage war daher an sich nur noch, ob es bereits das OnePlus 7 mit 5G geben wird oder ob man das OnePlus 7T als erstes gerät mit 5G auf den Markt bringt. Auf einem Qualcomm Event gab es nun nochmal Hinweise, dass es wohl bereits beim OnePlus 7 so weit sein wird – damit könnten die Modelle mit die ersten Geräte mit 5G Internet sein.

12.08.2018Samsung* hat im Note 9 eine Wasserkühlung verbaut und auch Xiaomi* setzt im Pocophone F1 auf diese Technik um die Geräte noch schneller und leistungsfähiger zu machen. Wen OnePlus sich weiterhin über Leistung abgrenzen will und die schnellsten Smartphone* im Android* Bereich bauen möchte, muss das Unternehmen wohl auch auf Form der Technik setzen. Genau Hinweise, ob und wie OnePlus reagieren wird, gibt es aber bisher noch nicht.

04.08.2018 – Für das kommende OnePlus 6T sind einige Bilder aufgetaucht und wenn diese echt sind, dürfte es auch für das kommende OnePlus 7 eine Änderung beim Design geben. Konkret setzt das Unternehmen nicht mehr auf eine breite Aussparung für die Technik am oberen Rand, sondern nur noch auf einen sehr kleinen Bereich. Bleibt abzuwarten, ob dies auch so beim OnePlus 7 übernommen wird.


OnePlus scheint sich für 2019 einiges vorgenommen zu haben denn Pete Laut, der Mitbegründer des Unternehmens, hat einige Ausblicke auf das nächste Jahr gegeben, die zeigen, dass man auch 2019 angreifen will.

Zum einen soll die Partnerschaft mit Carriern ausgebaut werden. Die OnePlus Modelle werden derzeit vor allem ohne Vertrag* in den bekannten Online-Shops verkauft und sind bei den Netzbetreibern und Mobilfunk-Anbietern kaum zu finden. Daher fehlt nach wie vor ein wichtiger Kanal um die Modelle in größeren Stückzahlen abzusetzen. Für 2019 plant das Unternehmen nun, zumindest auf dem us-amerikanischen Markt die Partnerschaft mit einem Carrier einzugehen. Wer genau das sein wird, hat Lau leider nicht mitgeteilt, es scheint aber auf jeden Fall so, als würde das Unternehmen in dem Bereich der Vermarktung deutlich aktiver werden.

Eine weitere Neuerung betrifft die Technik. Nach Lau wird OnePlus im nächsten Jahr die Geräte mit 5G Verbindungen anbieten. Das kommende OnePlus 7 wird also mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits den neuen, schnellen Netzstandard mit 5G Geschwindigkeiten nutzen können. Damit sind Datenübertragungen noch schneller möglich als nur unter LTE. Allerdings fehlt wohl auch 2019 in Deutschland noch das passende Netz, um diese Geschwindigkeiten auch wirklich nutzen zu können. Unabhängig davon wird 2019 wohl das Jahr werden, in dem 5G als Netzstandard bei den Smartphones zum ersten Mal angeboten wird und dabei scheint auch OnePlus nicht fehlen zu wollen.

Bei techradar schreibt man im Original dazu:

We’re probably going to see the OnePlus 6T before the end of the year, but OnePlus is already looking further ahead and claiming that in 2019 it will launch one of the world’s first 5G phones. That claim was made by the company’s CEO and founder Pete Lau at Mobile World Congress Shanghai, according to PC Mag, with Lau – who’s likely talking about the OnePlus 7 – adding that this is possible thanks to his company’s relationship with Qualcomm.

Darüber hinaus gibt es aber bisher noch recht wenige Infos darüber, was das Unternehmen im kommenden Jahr rund um das OnePlus 7 plant. Das ist aber auch verständlich, denn immerhin kamen die aktuellen OnePlus 6 Modelle gerade erst auf den Markt und der Fokus des Unternehmens dürfte daher vor allem in der Vermarktung der aktuellen Modelle liegen.

Man kann aber natürlich davon ausgehen, dass die OnePlus 7 Modelle im nächsten Jahr wieder den schnellsten Snapdragon Prozessor haben werden, der auf dem Markt verfügbar ist. Bisher hat Qualcomm zwar noch kein neues Modell vorgestellt, aber gegen Ende des Jahres wird es die neue Prozessorgeneration geben (wahrscheinlich mit 7 Nanometer Fertigungsverfahren) und diese Prozessoren werden dann auch im kommenden OnePlus 7 zu finden sein.

Derzeit ist auch noch unklar, ob OnePlus auch in diesem Jahr wieder ein T-Modell plant und es daher gegen Ende des Jahres möglicherweise ein OnePlus 6T geben wird. In den letzten beiden Jahren hatte es jeweils ein T-Modell mit besserer Technik und angepasstem Design gegeben, aber bisher gibt es noch keine Hinweise, ob dies auch in diesem Jahr wieder so sein wird. Die Geheimhaltung ist auch nachvollziehbar, denn möglicherweise würden einige Kunden nicht zum OnePlus 6 greifen, wenn sie die Hoffnung hätten, das in absehbarer Zeit ein OnePlus 6T mit verbesserter Technik kommt.



  1. Danisl

    Habt ihr euren eigenen Artikel gelesen?
    Da steht doch auf Englisch ganz klar, dass es ein 6T geben wird und unten spekuliert der Autor ‚Derzeit ist auch noch unklar, ob OnePlus auch in diesem Jahr wieder ein T-Modell plant und es daher gegen Ende des Jahres möglicherweise ein OnePlus 6T geben wird.‘
    Das ist wirklich peinlich. Wenn ein Kommentar vom CEO verwendet wird sollte es auch verstanden werden.

  2. Chris

    @ Danisl: Du hast den Artikel vielleicht gelesen, aber (zumindest den englischen Part) leider nicht verstanden. Erstens zitiert man techradar und nicht Pete Lau und zweitens steht da „probably“. Nirgends steht etwas davon, dass es ein 6T sicher geben wird, auch wenn man davon ausgehen sollte, in Anbetracht der nicht verbauten Features im 6er.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar