Home News Samsung Galaxy Fold – getestet mit 200.000 Faltvorgängen

Samsung Galaxy Fold – getestet mit 200.000 Faltvorgängen

von Bastian Ebert

Bei der Entwicklung von faltbaren Smartphones war vor allem die dauerhafte Nutzung der Geräte bisher ein technisches Problem gewesen. Die Falt-Stelle selbst wurde mit der Zeit sehr beansprucht und es gab lange Zeit kein Material, dass dieser Beanspruchung hätte standhalten können. Daher gab es zwar immer wieder Prototypen mit dieser Technik, aber ein Serienmodell ist nach wie vor nicht auf dem Markt.

Mittlerweile haben verschiedene Anbieter dieses Problem aber gelöst und daher wird es in absehbarer Zeit sowohl bei Samsung* als auch bei Huawei* und einigen anderen Anbietern faltbare Modelle geben. In einem Video zeigt Samsung* nun auch, welche Tests man durchgeführt hat, um sicherzustellen, dass die neuen Galaxy Fold Modelle in der Praxis auch wirklich brauchbar sind. Konkret wurden die Modelle mit mindestens 200.000 Faltvorgängen getestet, um zu prüfen, ob sie auch dauerhaft der Belastung stand halten können. Das waren etwa 5 Jahre im Einsatz bei etwa 100 Faltvorgängen am Tag.

Samsung* selbst schreibt dazu:

Samsung subjected the device to several rounds of extensive tests in its state-of-the-art reliability labs to make sure that the Galaxy Fold is ready to come to market.

Naturally, given the smartphone*’s design, a Folding Test was a pivotal part of the Galaxy Fold’s durability assessment. This test, which examines whether the Galaxy Fold can outlast 200,000 folds and unfolds (or around five years of use, if used 100 times a day), takes a full week to complete. While the extent of the test may seem like overkill to some, Samsung viewed it as vital to ensuring the durability of device’s hinged design and Infinity Flex Display.

Bleibt abzuwarten, wie sich dies in der Praxis dann darstellen wird. Durchaus denkbar, dass Nutzer auch auf mehr Faltvorgänge am Tag kommen. Auf der anderen Seite werden die Modelle wohl auch auf mehr als 200.000 Faltungen ohne Probleme kommen – in vielen Fällen werden die Geräte darüber hinaus ohnehin nur zwei Jahr genutzt und dann gegen neuere Smartphones eingetauscht.

Samsung Galaxy Fold im Video

Diesen Artikel kommentieren