Samsung SmartTV TV Fernseher Picabay Licence

Samsung: waipu.tv im Smart Hub der TV-Geräte integriert


Samsung* und waipu.tv haben eine Partnerschaft bekannt gegeben und in diesem Zuge wird das Angebot von waipu.tv in den 2019er TV-Geräten von Samsung* direkt im Smart Hub integriert sein. Man kann also direkt in jedem neuen Smart TV von Samsung* auf dieFree-TV und PayTV Kanäle von waipu zurück greifen. Dazu gibt es für Käufer eines TV der 2019er Generation das Angebot auch in den ersten 6 Monaten kostenfrei. Die normale waipu.tv Gebühr wird erst ab dem 7. Monat fällig. Normalerweise bietet Waipu nur den ersten Monat kostenlos an (zum Testen des Angebotes), über Samsung kann man nun diesen Zeitraum auf ein halbes Jahr ausweiten. Man kann Waipu aber auch kostenfrei nutzen (40 Sender) – nur wenn man Zugriff auf mehr möchte entstehen Kosten von 5 bis 10 Euro monatlich.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit Samsung“, so Christoph Bellmer, CEO und Vorstandsvorsitzender der EXARING AG. „Kunden ersetzen konventionellen TV-Empfang über Kabel und Satellit mehr und mehr durch IPTV. Unser waipu.tv-Anspruch, ‚das beste TV Erlebnis der Welt‘ zu bieten und Samsung als innovativer Marktführer für Smart TV passen perfekt zusammen. Ganz im Sinne des Roadshow-Mottos von Samsung ‚Connected Living‘ zeigen wir, wie einfach und komfortabel das Fernsehen mit waipu.tv über IPTV ist.“

Im Original schreiben die Unternehmen dazu:

Käufer aller in Deutschland gelieferten Samsung TVs ab Modelljahr 2019 erhalten kostenlos waipu.tv für sechs Monate zu Ihrem neuen Smart-TV. Kunden profitieren damit von modernster Smart TV-Technologie in Kombination mit dem zukunftsicheren Empfangsweg über IPTV. Durch die Integration in den Samsung Smart Hub und die Verbindung über WLAN entfällt jegliche zusätzliche Verkabelung. Mit dem waipu.tv-Account können alle Inhalte neben dem Smart TV auch auf Smartphone*, Tablet und PC in allen Zimmern über das WLAN kabellos gesehen werden.

Zukünftig soll es auch noch ein passendes Angebot für Samsung TV Besitzer aus den Jahren 2017 und 2018 geben. Wie genau dieses aussehen wird, ist aber bisher leider noch nicht bekannt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.