Simkarte Sim Pixabay CC0

Simkarte wird nicht unterstützt – wie kann man diesen Fehler beseitigen?


Sim Karte wird nicht unterstützt – wie kann man diesen Fehler beseitigen? – Die Simkarte stellt den Schlüssen für den Zugang zum jeweiligen Mobilfunk-Netz dar und daher ist es immer sehr ärgerlich, wenn es gerade mit der Sim Probleme gibt. Oft wird dabei Simkarte nicht erkannt und in der Regel kommt dann die Fehlermeldung „Sim Karte wird nicht unterstützt“. Das passiert erfreulicherweise nicht häufig, aber einige Nutzer haben dennoch diesen Fehler.

So schreibt beispielsweise ein Nutzer im Forum von O2*:

Habe ein Galaxy A7 und neue Nano Sim Karte. Karte habe ich aktiviert. Sim Karte wird nicht unterstützt steht bei mir im Display*. Habe Neustart versucht. Keine Änderung. Komplett ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. Keine Änderung. Die Sim Karte habe vor 4 Tagen aktiviert. In meinem Account kann ich Sehen das sie aktiviert ist. Kann nicht telefonieren oder ins Internet.
Bin etwas genervt. Was kann ich noch machen damit es endlich funktioniert?

Und im All4phones Forum schreibt ein Verbraucher dazu:

Seit heute habe ich leider ein Problem mit meinem Samsung* Galaxy S8*… Und zwar habe ich am Nachmittag ein paar Fotos im Garten mit der Smartphone*-Kamera gemacht und es anschließend in die Hosentasche meiner Jeans gesteckt. Danach als ich es wieder für ein Foto herausnehmen wollte, kam auf einmal eine Art SMS-Sound, den ich beim erhalt einer neuen Nachricht bekomme, allerdings mit der folgenden Meldung:
„SIM-Karte nicht zulässig“ und im Netzbetreiber-Bereich steht nun „Nur Notrufe“.

Wenn die Simkarte nicht erkannt wird, gibt es dann natürlich auch kein Netz und keinen Netzzugang mit dem Handy oder Smartphone* und es sind weder Gepräche noch SMS oder Internet-Verbindungen möglich.

Was kann man bei dieser Fehlermeldung tun?

1. Simkarte noch nicht aktiv und frei geschaltet?

Bei neuen Simkarten kann es passieren, dass diese noch nicht freigeschaltet sind. Dann werden sie im Handy natürlich auch noch nicht erkennt. Bei Prepaidkarten muss beispielsweise erst der Ausweis kontrolliert werden (oft per VideoIdent), erst dann sind die Sim nutzbar. Vergisst man diesen Schritt kann man die Handykarten im Handy nicht nutzen.

In solchen Fällen ist es sinnvoll, beim Anbieter selbst nachzufragen, ob die Karte bereits aktiv geschaltet wurde und falls nicht, was noch notwendig ist, damit dies getan werden kann. Oft reicht eine schnelle Online-Registierung und man kann die neue Simkarte nutzen.

2. Wurde die Sim eventuell gekündigt?

Simkarten werden (vor allem im Prepaidbereich) teilweise direkt vom Anbieter gekündigt und sind danach natürlich nicht mehr nutzbar. Das passiert häufig, wenn die Karte zu lange nicht mehr genutzt oder nicht mehr aufgeladen wurde. Nach 12 bis 15 Monaten kündigen die Anbieter dann oft von sich aus. Diese Simkarten werden im Gerät dann natürlich nicht mehr erkennt und können auch nicht mehr genutzt werden. Wer ausländische Simkarten nutzt, trifft teilweise auch auf andere Fristen und Regelungen.

Auch hier hilft es, beim Anbieter und dem Kundensupport nachzufragen, ob so ein Fall vorliegt. Teilweise lassen sich die Simkarten dann auch direkt wieder aktivieren, nur wenn die Kündigung bereits zu lange zurück liegt kann man unter Umständen nichts mehr machen und benötigt eine neue Handykarte und einen neuen Tarif.

3. Hat die Simkarte einen Defekt?

Probleme mit dem Empfang können auch direkt mit der Simkarte zusammenhängen. Eine Prüfung der Simkarte ist daher durchaus sinnvoll. Dazu sollte man die Simkarte entnehmen und prüfen, ob es Beschädigungen gibt. Bei verdreckten Kontakten kann man beispielsweise versuchen, diese vorsichtig zu reinigen. Es empfiehlt sich ebenfalls, die Karte in einem anderen Handy auszuprobieren. Wenn es auch in einem anderen Gerät kein Netz gibt, ist die Karte möglicherweise defekt. Eine Ersatzkarte kostet je nach Anbieter 10 bis 30 Euro und kann in solchen Fällen das Problem lösen. Die Bestellung erfolgt dabei in den meisten Fällen direkt über die Kundendienst des Anbieters. In der Übergangszeit kann man beispielsweise eine kostenlose Prepaid-Freikarte ohne Laufzeit nutzen bis. Einen Überblick über die aktuellen kostenlose Prepaidkarte auf dem deutschen Markt haben wir in diesem Artikel zusammen gestellt: kostenlose Prepaidkarten.

4. Gibt es am Handy einen Defekt?

In sehr seltenen Fällen kann es sein, dass das Handy einen Defekt hat und nicht mehr mit der Simkarte zusammenarbeitet. Das kommt beispielsweise vor, wenn die Kontakte im Handy abgeschliffen sind und keine Verbindung zur Simkarte hergestellt werden kann. Einige Geräte haben auch prinzipiell einen schlechteren Empfang als andere Modelle. In der Regel sollten solche Handy-Defekte aufgrund von Abnutzung nur bei älteren Geräten vorkommen oder dann, wenn die Simkarte sehr häufig genutzt wurde.

Man kann dies relativ einfach testen, in dem man eine andere Simkarte mit dem Handy verwendet. Wenn das Gerät auch mit einer neuen Simkarte kein Netz findet, liegt es möglicherweise direkt am Smartphone*. In solchen Fällen kann nur eine Fachwerkstatt helfen. Mit etwas Glück kann man sich noch auf die Gewährleistung berufen und dann sind eventuelle Reparaturen kostenlos oder man bekommt ein entsprechendes Ersatzgerät. Falls es keine Gewährleistung mehr gibt, sollte man sich in jedem Fall einen Kostenvoranschlag für die Reparatur geben lassen, denn der Tausch kann durchaus teuer werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.