telekom-zentrale

Telekom: Sonderaktion führt zu Shitstorm


Bei der Telekom* gibt es derzeit eine Sonderaktion, bei der die Tarife in den ersten drei Monaten nur 19.95 Euro kosten. Beispielsweise auf Twitter wirbt das Unternehmen auch sehr offensiv damit (man beachten den gesponserten Eintrag im Bild) und das kam bei den Kunden weniger gut an.

Allerdings bezieht sich die Kritik weniger auf die Aktion an sich, sondern mehr auf die Ankündigung. Viele Nutzer fühlen sich gelockt, denn in der Anzeige steht nur etwas von 19.95 Euro für die Verträge und nicht, dass man diesen Preis nur drei Monate bekommt. Entsprechend verärgert sind viele Kunden über diese Werbung.

Die neue Sonderaktion im Überblick

Die Telekom* bietet seit heute die eigenen Tarife und Allnet Flat besonders günstig an. Man bekommt sowohl die Mobilfunk-Tarife als auch die Festnetz..Tarife des Unternehmens zum Preis von 19.95 Euro in den ersten 3 oder 6 Monaten und zwar unabhängig davon, wie teuer der Tarif normalerweise ist. Nutzt man beispielsweise eine MagentaMobil XL Tarif ohne Drosselung, zahlt man normalerweise 79.95 Euro und würde innerhalb der Aktion also 60 Euro monatlich sparen. Ab dem 4. Monat bzw. 7. Monat wird dann aber in allen Tarifvarianten wieder der normale Monatspreis berechnet.

Die Telekom* schreibt zu der Tarif-Aktion selbst:

MagentaZuhause S bis XL kostet für Neukunden im Aktionszeitraum in den ersten sechs Monaten 19,95 Euro monatlich. Danach gilt der reguläre Preis. Für den MagentaZuhause M sind zum Beispiel nach den ersten sechs Monaten 39,95 Euro monatlich fällig. Ersparnis: 120 Euro. Alle die, die auch noch einen neuen Router benötigen, sind bei der Telekom richtig. Mindestens MagentaZuhause M buchen, einen Router im Endgeräte-Servicepaket aus dem Telekom Angebot mieten und eine Gutschrift über satte 100 Euro erhalten.

Für alle unter 28 Jahre gibt es ein besonderes Sahnehäubchen: Der Aktionspreis von 19,95 Euro monatlich gilt sogar für zwölf Monate.

Die Aktion gilt auch für Bestandskunden, zumindest dann, wenn sie den Vertrag verlängern lassen können. Dann profitieren sie ebenfalls von den 3 Monaten 19.95 Euro Grundgebühr monatlich.

Die Telekom reagiert mit der neuen Aktion möglicherweise auf die eher sinken Vertragskundenzahlen. Sowohl im Mobilfunk- als auch im Festnetzbereich sind die Verträge im letzten Jahre wieder zurück gegangen und das Unternehmen konnte vor allem im Prepaid Bereich punkten. Daher scheint man nun vor allem die Verträge etwas billiger zu machen und mehr zu pushen um hier verstärkt Kunden zurückzugewinnen. Ob es dabei allerdings reicht, nur für 3 Monaten den Preis abzusenken, muss sich erst noch zeigen. Durchaus denkbar, dass die Kunden an der Stelle noch etwas mehr erwarten, denn bei anderen Anbietern gibt es die Allnet Flat bereits ab etwa 7 Euro monatlich und damit nochmal deutlich unter den aktionsweise gesenkten Preisen der Telekom.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.