Blackshark-AWM-A0-photo-1

Xiaomi Black Shark 2 – neue Bestwerke im Antutu Benchmark


Es gab in den letztenTagen immer wieder Hinweise darauf, dass die neue Version der Xiaomi* Black Shark Modelle kurz vor der Fertigstellung steht. Die Marke Black Shark steht bei Xiaomi* dabei für besonders schnelle Geräte, die in erster Linie auf Performance setzen und daher vor allem für Gamer interessant sein sollen. Die neue Generation soll dabei unter dem Namen Xiaomi* Black Shark  2 auf den Markt kommen.

Inzwischen sind zu den neuen Modelle bereits die ersten Leistungstest aufgetaucht und diese belegen, dass Xiaomi auch beim Black Shark 2 wieder auf Speed* setzt: Bei Geekbench sind Modelle mit Android* 9 und 12GB RAM aufgetaucht, die locker über die Marke von 11.000 Punkten im Multi-Core Test kommen und damit selbst die neuen Galaxy S10* Modelle hinter sich lassen. Bei Antutu wurde Werte mit über 430.000 Punkten gemessen und das sind neue Höchstleistungen im Android* Bereich.

Auf Weibo hat das Unternehmen jetzt auch ein Poster zum neuen Modell gepostet, das unter anderem den Snapdrago 855 Prozessor bestätigt – damit scheinen auch die Leistungsdaten echt zu sein.

Das Back Shark 2 auf den ersten Fotos

Auf Twitter wurde nun ein Foto geleakt, das angeblich das neue Modell bereits zeigen soll. Leider lässt sich kaum bestätigen, ob dies echt ist oder nicht:

Sollte es sich um eine echte Aufnahme handeln, kann man bereits einige neue Details erkennen. So ist die Kamera im Vergleich zu den bisherigen Geräte vertikal angeordnet. Leider hat das Gerät aber nach wie vor nur ein Dual Lens Kamera. Xiaomi geht mit dem neuen Modell also nicht den Weg hin zu einem Triple Lens System. Das kann man konsequent nennen, immerhin sind es eher die Performance Werte die beim Black Shark im Mittelpunkt stehen.

Dazu scheint man die Rückseite der Modelle nochmal ausdrucksstärker gestaltet zu haben. Bereits die erste Version der Modelle hatte eine sehr individuelle Rückseite, mit der die Geräte unverwechselbar waren und nun hat man diese Effekt nochmal verstärkt. Allerdings lässt sich auf dem Bild schlecht sagen, wie plastisch die neue Rückseite sein wird – es sieht auf jeden Fall nach unterschiedlichen Höhen der einzelnen Elemente aus.

Auf Geekbench gibt es auch shcon einen ersten Leistungstest zu den Modellen und dort werden sie mit einem Snapdragon 855 Prozessor und 8GB RAM angezeigt. Die Werte für die Performance liegen mit mehr als 11.000 Punkte im Multi-Core Bereich auch sehr hoch – auch hier ist allerdings kaum einzuschätzen, wie plausibel oder echt diese ersten Tests bereits sind.

Unabhängig davon deuten die vielen neuen Informationen rund um das neuen Geräte darauf hin, dass es wohl bald der Öffentlichkeit präsentiert wird – Fans müssen wohl also nicht mehr so lange warten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.