xiaomi-mi-9-dxomark

Xiaomi: Preise sollen zukünftig steigen – aber wohl nicht für Mi 9 und aktuelle Modelle


Xiaomi* ist derzeit bei vielen Verbrauchern beliebt, weil das Unternehmen eine sehr gute Kombination aus Leistung und Preis bietet. Die verbaute Technik in den Modellen finden man bei anderen Smartphone* Herstellern oft zu deutlich höheren Preise und daher sind es vor allem preisbewusste Verbraucher, die zu diesen Geräten greifen.

Zukünftig scheint sich das Unternehmen aber etwas anders orientieren zu wollen. Lei Jun, CEO bei Xiaomi*, deutet an, dass man zukünftig mehr in die Geräte investieren möchte und dass dies möglicherweise auch zu höheren Preisen führen wird. Der Anstieg soll dabei nicht unbedingt groß ausfallen und wahrscheinlich werden auch dann die Xiaomi* Smartphone* noch deutlich billiger sein als die Spitzenmodelle von Apple* und Samsung*, aber es scheint auf jeden Fall, dass Xiaomi sich auch preislich etwas bewegen wird.

Bei XDA Developers zitiert man Xiaomi CEO Mr. Lei Jun wie folgt:

Actually, we want to get rid of this reputation that our phones cost less than CNY 2,000. We want to invest more and make better products. I said internally that this may be the last time our price will be under CNY 3,000. In the future, our phones might get more expensive. Not a lot, but a little more expensive.”

 
Das liest sich allerdings eher so, als gäbe es für die aktuellen Modelle eine Entwarnung. Es scheint also nicht geplant, bereits bei den aktuellen Xiaomi Modellen auf dem Markt die Preise zu erhöhen. Stattdessen wird das Unternehmen wohl bei den zukünftigen Generationen von Smartphones in höhere Preisklassen vordringen. Das könnte beispielsweise bedeuten das Mi Mix 4 und Xiaomi Mi 10 etwas teurer werden oder auch, dass das Unternehmen ganz neue Modellreihen im Premiumsegement plant und dafür dann auch höhere Preise aufrufen wird.
Vergleichbare Preisentwicklungen kennt man auch von anderen Anbieter. Die OnePlus-Modelle sind beispielsweise auch von deutlich unter 400 Euro für die ersten Geräte auf mittlerweile um die 600 Euro geklettert und auch bei Samsung* und Huawei* gibt es jährlich Preisaufschläge auf die nächste Geräte-Generation. Xiaomi befindet sich also mit dieser Strategie in bester Gesellschaft.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.