Home SoftwareAndroid Android Q – Android 10 soll im Mai präsentiert werden

Android Q – Android 10 soll im Mai präsentiert werden

von Bastian Ebert

Die aktuelle Version Android* 9 ist derzeit nur auf einem Bruchteil aller Android* Geräte installiert aber natürlich arbeitet das Unternehmen bereits an der nächsten Version und diese wird als Android* Q auf den Markt kommen, wobei das Q in der finalen Version noch durch eine Süßspeise mit Q ersetzt werden wird. In Deutschland hat sich aber mittlerweile durchgesetzt eher die Zahl zu nennen, so dass man hier wohl eher von Android 10 sprechen wird.

Google hat mittlerweile auch schon offiziell für den 07. bis zum 09. Mai 2019 zue Entwicklerkonferenz Google I/O im kalifornischen Mountain View eingeladen. Dort werden in der Regel die neuen Android Versionen vorgestellt und daher kann man auch in diesem Jahr davon ausgehen, dass man dort Android 10 präsentieren wird. Wann genau auf der I/O es soweit sein wird ist aber noch nicht bekannt.

Android Q zeigt sich bereits in Aktion

Die ersten Hinweise auf das neue Betriebssystem sind auch bereits vorhanden, denn bei Geekbench wurde ein Google Pixel 3 Modell gesichtet, dass offensichtlich bereits mit Android 10 aka Q ausgestattet ist. Normalerweise versuchen die Unternehmen, solche Tests zu vermeiden, aber an der Stelle scheint das nicht funktioniert zu haben. Natürlich ist so ein Test aber auch eher wenig aussagekräftig. Es gibt bis auf den Namen keine weiteren Details zum kommenden Android und auch die Testwerte liegen im Bereich der normalen Pixel 3 Modelle.

Update: In den letzten Tagen sind wieder mehrere Tests mit Pixel Modellen und Android 10 aka Android Q aufgetaucht und das deutet darauf hin, dass Google wohl verstärkt testet um die Version final zu bekommen. Dabei sind sowohl die aktuellen Pixel 3 Modelle aufgetaucht als auch ältere Versionen: in den Test zeigen sich beispielsweise auch das erste Pixel und die Pixel 2 Modelle mit Android 10.

Mittlerweile wurde auch ein weiteres Modell getestet, das wohl dem Google Pixel 2 entspricht. Das scheint plausibel, denn auch die 2er Serie soll mit Android 10 aka Q ausgestattet werden.

Erste Details: es soll einen Dark-Mode geben

Die Google Entwickler haben vor wenigen Wochen in einer Studie gezeigt, dass die Nutzung eines Dark-Modes beim Smartphones* (also dunkler Hintergrund mit heller Schrift) die Akkuleistung verbessern kann und damit die Ausdauer der Modelle erhöht. Bei vergleichbarer Helligkeit des Bildschirms konnte bis zu 60 Prozent Akkuleistung gespart werden, einfach in dem man die Systeme mit einem Darkmode genutzt hat.

Daher gehen viele Experten mittlerweile davon aus, dass Android 10 auch mit einem Darkmode ausgestattet werden soll, der auch für die Apps übernommen werden kann. Leider gibt es dazu aber natürlich noch keine offiziellen Details und es wird wohl auch noch einige Zeit dauern, bis es eine passende Testversion von Google Q aka Google 10 geben wird.

Umstellung bei der Grafik-Engine?

Bereits im Sommer wurde darüber spekuliert, dass Google bei Android 10 für das Rendering im 2D Bereich auf eine neue Grafik-Engine setzen könnte. Bisher kommt unter Android Skia in Verbindung mit der OpenGL-API, eine Open-Source-2D-Grafik-Engine, zum Einsatz. Diese nutzt Google beispielsweise auch bei Chrome* und Chrome* OS.

Für Android Q scheint es nun so, als würde das Unternehmen statt der OpenGL-Engine auf die Vulkan-Engine setzten, die den Grafikaufbau im 2D Bereich deutlich beschleunigen sollen. Es existieren angeblich auch bereits die ersten Berichte dazu, beispielsweise ein Fehlerbericht eines Entwicklers, der die Vulkan Engine erwähnt.

Damit könnte bei den Android 10 Geräten der Grafikaufbau deutlich verbessert werden und die Geräte hätten auch mehr Kapazitäten für die Berechnung von anderen Aufgaben zur Verfügung. Ob sich diese Änderung dann aber im praktischen Einsatz tatsächlich bemerkbar machen, muss sich aber erst noch zeigen. Häufig sind gerade bei Grafik und Performance die Neuerung nur noch in den Benchmarks zu sehen, weil man sie in der Praxis kaum noch bemerken kann..

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren