Home FAQ Nokia 3.2 – Backup erstellen und aufspielen

Nokia 3.2 – Backup erstellen und aufspielen

von Leon Millies

Nokia* 3.2 – Backup erstellen und aufspielen – Das Nokia* 3.1, der Nachfolger des Nokia* 3, tritt zum Test in der wohl schwierigsten Preisklasse an: Um und unter 100 Euro gibt es kaum ein Smartphone*, das man guten Gewissens empfehlen kann. Doch die Finnen wollen mit dem Nokia 3.1 zeigen, das es anders geht. Der versprochene Mix aus ordentlicher Technik und purem Android* könnte zum entscheidenden Argument für Käufer günstiger Smartphones werden. Im freien Handel ist der Preis des Nokia 3.1 derzeit bereits beinahe auf 100 Euro gefallen, das günstigste Angebot lag am 21. Dezember bei 109 Euro. Wer den Preis auf unter 100 Euro drücken will, muss sich bis nach Weihnachten gedulden und im Einzugsbereich von Aldi Nord wohnen: Denn am 27. Dezember gab es dort das Nokia 3.1 als Sonderangebot für nur 99,99 Euro inklusive Aldi-Talk-Starter-Set mit SIM-Karte im Wert von 10 Euro.

Nokia 3.2 – Backup erstellen und aufspielen

Bei dem Smartphone* ist bereits ein Backup-Tool vorinstalliert. Somit kann man alle Daten sichern und später wiederherstellen. Es ist ratsam vor dem Backup das Smartphone* vollständig zu laden, denn je nach Umfang der Daten kann die Sicherung einige Zeit in Anspruch nehmen. Zur Erstellung des Backups geht man wie folgt vor:

  1. Startet man die App „Datensicherung“ und bestätigt den Benutzerhinweis mit „zustimmen“
  2. danach tippt man auf „sichern“ und wählt den gewünschten Speicherort für das Backup aus. Zur Wahl stehen der Gerätespeicher, die eingelegte SD-Karte, ein angeschlossener USB-Stick oder ein Computer (wenn das Smartphone angeschlossen ist)
  3. tippt man auf „weiter“ und gelangt zur Übersicht der Daten
  4. dort sieht man die einzelnen Kategorien und klickt auf die zu speichernden Dateien mit „Ok“
  5. anschließend klickt man den Button „Sichern“. Das Backup wird daraufhin gestartet.
  6. Der Sicherungsprozess kann je nach Anzahl und Größe der Daten einige Zeit in Anspruch nehmen. Bis der Prozess vollständig abgeschlossen ist und schaltet man das Smartphone Gerät nicht aus und sperrt es auch nicht.
  7. Sobald das Backup abgeschlossen ist, erscheint ein entsprechender Hinweis auf dem Display. Diese Datensicherung kann man später über die gleiche App und den Button „Wiederherstellen“ wieder einspielen.

Weitere Links

Diesen Artikel kommentieren