Home News Samsung Galaxy Note 10 – 5G-Modell von US-Netzbetreiber offiziell bestätigt

Samsung Galaxy Note 10 – 5G-Modell von US-Netzbetreiber offiziell bestätigt

von Bastian Ebert

Samsung* hat für den Sommer bereits eine 5G Version des Samsung* Galaxy S10* angekündigt und daher sind viele Experten davon ausgegangen, dass es natürlich auch zum 2. Topmodell des Unternehmens, dem Galaxy Note 10, ein 5G Variante geben wird. Offiziell wurde das allerdings bisher von Samsung* noch nicht bestätigt, nun hat aber der Chef von Verizon, einem us-amerikanischen Mobilfunk-Anbieter, bestätigt, dass sowohl Samsung Galaxy als auch Note 10 in diesem Jahr 5G unterstützen. Damit kommt die Bestätigung zwar nicht direkt von Samsung, aber die Mobilfunk-Provider sind in der Regel bestens informiert, da sie auch entsprechende Tarife planen müssen und daher kann man die 5G Version des Galaxy Note 10 mittlerweile als bestätigt ansehen.

Konkret schreibt TheVerge dazu:

But the best reason is that Verizon CEO Hans Vestberg explicitly said so yesterday, during the company’s Q1 2019 quarterly earnings call.

“The Note and the Galaxy coming this year will both have 5G,” he said, pointing out how Verizon also has a 5G-enabled LG phone, presumably the LG V50 ThinQ, coming to its network as well.

If I were in the market for a 5G Samsung phone, I would probably wait for reviews of the Note 10 at the very least — not only does the Galaxy S10* 5G look like it could be a lesser phone, but today’s 5G networks could really, really use some more time to mature.

Für Deutschland dürfte das aber zumindest in 2019 noch wenig Auswirkungen haben. Derzeit läuft nach wie vor die Auktion für die 5G Frequenzen und daher dürfte der Ausbau wohl 2019 noch nicht sehr weit kommen (so er denn überhaupt startet). Erst sinnvolle Tarife gibt es daher wohl erst 2019. Deutsche Note 10 Nutzer werden dazu zumindest in diesem Jahr noch auf LTE angewiesen sein und erst 2020 wird dann nach und nach an mehreren Standorten auch 5G vorfügbar sein.

Kommt die 4fache Kamera im Note 10?

Konkret hat Sammobile Hinweise bekommen, dass die Seriennummer der neuen Modelle SM-N975F lauten soll und das es auch im Galaxy Note 10 eine vierfache Hauptkamera geben wird. Diese Technik hat Samsung gerade erst für das Galaxy S10* 5G für den Sommer bestätigt und daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch das Note 10 diese Kamera bekommen wird.

Bei Sammobile schreibt man dazu im Original:

The new device that Samsung has in the pipeline bears model number SM-N975F. We hear that it’s going to have four cameras at the back. This would make it Samsung’s second flagship of the year with a quad camera system. The first is obviously the Galaxy S10 5G.

There are quite a few questions that remain unanswered as yet. You may be wondering why the model number ends in “5” instead of “0” like most Note handsets. It’s possible that this might be the 5G variant of the next Galaxy Note. There’s a good possibility that a 4G LTE variant will be offered as well since 5G networks won’t be commonplace even by the end of this year.

Ansonsten gibt es leider noch wenig Informationen rund um die neuen Modelle. Besonders spannend dürfte werden, ob Samsung beim Note 10 auch die Modellpalette erweitert und beispielsweise auch ein neues Galaxy Note 10e auf den Markt bringen wird, dass dann etwas günstiger zu haben sein wird. Wahrscheinlich wird man sich sehr genau anschauen, wie die Galaxy S10e Modelle angenommen werden und dann eventuell auch so eine Ausweitung für die Note 10 bringen.

Bild: Galaxy Note 9

 

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von maximal 5)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren