Apple Quartalszahlen: Umsatz und Gewinn liegen unter dem Vorjahresniveau

Apple* hat die aktuellen Quartalszahlen veröffentlicht und darin auch im ersten Quartal 2019 keine Wende beim den Umsätzen und dem Gewinn erreichen können. Nach wie vor liegen die Geschäftszahlen unter denen aus dem Vorjahr. Das Unternehmen verzeichnete einen Quartalsumsatz von 58 Milliarden US-Dollar, ein Rückgang von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Der Gewinn sank ebenfalls und betrug in den ersten 3 Monaten 2019 11,56 Milliarden US-Dollar. Im Vorjahr waren es im gleichen Zeitraum noch 13,8 Milliarden Euro gewesen.

„Wir haben im Märzquartal einen operativen Cashflow von 11,2 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet und investieren weiterhin signifikant in all unsere Geschäftsbereiche,“ sagt Luca Maestri, CFO von Apple*. „Wir haben im Laufe des Quartals über 27 Milliarden US-Dollar durch Dividenden und Aktienrückkäufe an unsere Investoren zurückgezahlt. Angesichts unseres Vertrauens in die Zukunft von Apple* und den Wert der Aktie hat unser Board zusätzliche 75 Milliarden US-Dollar für Aktienrückkäufe genehmigt. Zusätzlich erhöhen wir auch unsere Quartalsdividende zum siebten Mal in weniger als sieben Jahren.“

Leider lassen sich mittlerweile keine Details mehr erkennen, an welchen Punkte Apple genau Probleme hat. Das Unternehmen veröffentlicht die Zahlen nicht mehr nach Sparten getrennt, so dass offen bleibt, ob der Rückgang auf das iPhone, das iPad oder andere Produkte zurückzuführen ist. Das das Geschäft bei Apple aber weiterhin sehr stark vom iPhone abhängt, kann man davon ausgehen, dass die Verkaufszahlen bei den aktuellen iPhone XS und XR nicht in dem Bereich liegen, den sich Apple erhofft hat. Es bleibt also abzuwarten, ob die neuen iPhone Modelle in diesem Jahr den Umsatz und auch den Gewinn wieder ankurbeln können.

Ungeachtet des Rückgangs sind die Gewinne und auch die Umsätze bei Apple relativ konstant auf einem hohen Niveau und viele andere Handyhersteller würden sich über 11 Milliarden Euro Gewinn pro Quartal mehr als freuen – oft arbeitet die Konkurrenz in den roten Zahlen oder nur mit geringen Gewinnen.

Die Apple Aktie reagierte eher positiv auf die Zahlen und konnte Kursgewinne verbuchen. Die Anlegen hatten wohl schlechtere Zahlen erwartet und waren nun eher positiv überrascht. An der Stelle könnte auch die Erhöhung der Dividende einen Einfluss gehabt haben.

 

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar