infografik_17956_geschaetzter_weltweiter_absatz_von_tablet_herstellern_n

Apple und Amazon trotzen dem schwachen Tablet-Markt


Der Absatz im Tablet Bereich ist schon sehr mehreren Quartalen eher am sinken und das setzt sich auch im ersten Quartal 2019 fort. Insgesamt wurden in den ersten drei Monaten 2019 weniger Tablets verkauft als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Allerdings haben nicht alle Hersteller damit Probleme. Konkret können Apple* und Amazon trotz insgesamt sinkender Kundenzahlen ihre Verkäufe im Tabletbereich ausbauen. Das Apple* iPad in alle Varianten und und auch die Amazon Kindle Tablets scheinen damit weiterhin beliebt zu sein. Auch Huawei* kann sich im Tablet Bereich behaupten, aber die Verkäufe nicht so deutlich ausbauen wie Apple* und Amazon.

Bei Apple liefen die iPad Verkäufe so gut, dass Tim Cook sie sogar bei der Vorstellung der letzten Quartalszahlen des Unternehmens positiv erwähnt hat:

„Unsere Ergebnisse im Märzquartal zeigen die anhaltende Stärke unserer installierten Basis von über 1,4 Milliarden aktiven Geräten und resultiert in einem Rekord bei Services und eine starke Dynamik in den Kategorien Wearables, Home und Zubehör , in denen wir einen neuen Rekord für das Märzquartal erzielt haben,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir haben unser stärkstes iPad-Wachstum seit sechs Jahren erzielt, und sind wie immer begeistert von unserer Pipeline innovativer Hardware, Software und Services. Wir freuen uns, mehr davon auf der 30. jährlichen Worldwide Developers Conference von Apple im Juni mit Entwicklern und Kunden zu teilen.“

Das Unternehmen kann damit auf jeden Fall die Marktführerschaft im Tablet-Bereich ausbauen.

Die Zahlen sind allerdings keine offiziellen Unternehmenszahlen (Apple veröffentlicht ja keine Verkaufszahlen mehr) und stammen daher auch nicht aus den Geschäftsberichten der jeweiligen Unternehmen, sondern stammen aus der Analysevon Strategy Analytics und sind daher eine mehr oder weniger genaue Schätzung auf Basis von Lieferketten und anderen Daten. Es können sich also im Detail durchaus noch Abweichungen zu den realen Zahlen ergeben.

Bleibt abzuwarten, wie die anderen Hersteller und vor allem Samsung* darauf reagieren werden. Das Unternehmen war in den letzten Jahren eher zurückhaltend bei neuen Tablets – eventuell geht man ja jetzt wieder in die Offensive um die Verkaufszahlen zu pushen.

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.