Home HardwareDrohnen DJI Event – wird eine Unterwasser-Drohne vorgestellt?

DJI Event – wird eine Unterwasser-Drohne vorgestellt?

von Bastian Ebert

Der Drohnenspezialist DJI hat zu einem neuen Event eingeladen. Am 15. Mai möchte das Unternehmen neue Technik vorstellen. Das ist soweit nicht ungewöhnlich, dass natürlich launcht DJI regelmäßig neue Drohnentechnik und Nachfolger zu den aktuellen Modellen.

In diesem Fall ist die Einladung aber erwähnenswert, denn in der Einladung selbst sieht man keinen neuen Kopter. Stattdessen ist ein Unterwasser-Bild zu sehen und darin eine Taucherin. Dazu gibt es den Slogan “Entdecke Deine andere Seite”.

Es deutet also viel darauf hin, dass DJI zum neuen Event keine der bekannten Flug-Drohnen vorstellen wird, sondern auf die andere Seite geht – in dem Fall also unter Wasser. Das wäre dann die erste Unterwasser-Drohne des Unternehmen. Andere Anbieter haben bereits einige Drohnen für den Einsatz in Seen oder auch im Meer, aber DJI hatte sich bisher nur auf den Luftraum spezialisiert. Es spricht aber an sich relativ wenig dagegen, die bekannte DJI Technik und die Steuerung auch auf ein Modell zu übertragen, dass wasserdicht ist und unter Wasser navigieren kann. Daher scheint es doch recht wahrscheinlich, dass DJI am 15. Mai eine Unterwasser-Drohne vorstellen wird. Alternativ gehen auch viele Experten davon aus,d ass eine neue Action-Cam für Unterwasser vorgestellt werden könnten – auch das wäre eine plausble Erklärung.

Leider gibt es derzeit aber keine offiziellen Hinweise darauf, was genau DJI technisch plant. Auch die Landingpage zum Event verrät wenig:

  • https://www.dji.com/de/trailer

Daher ist bisher noch weitgehend unbekannt, was genau DJI Fans vom Event erwarten können, welche Technik und vor allem welche Kamera in den neuen Modellen verbaut ist und es fehlen auch Angaben, welchen Preis das Unternehmen für die Drohnen aufrufen wird. DJI setzt aber allgemein eher auf Modelle aus dem oberen Preisbereich und daher dürfte zu erwarten sein, dass auch eine neue Unterwasserdrohne oder in der Oberklasse (auch beim Preis) ansiedelt sein wird. Unabhängig davon ist das aber ein sehr interessanter Schritt von DJI und es bleibt zu hoffen, dass die Modelle nicht nur angekündigt werden, sondern auch relativ schnell zu haben sind, damit deutsche Nutzer die warme Jahreszeit in diesem Jahr noch nutzen können, um die neue Technik einzusetzen.

 

 

3 Kommentare

Philipp Mai 9, 2019 - 12:30

Naja, der Comic-Strip deutet allerdings eher mehr auf eine Actioncam, als auf etwas für Unterwasser hin…

Antwort
Sailoras Mai 9, 2019 - 16:09

*Schön
Auch schön ist es dass über meinem Kommentar jetzt steht “Dein Kommenat wird jetzt moderiert” ;D
Dazu musste ich gleich nochmal einen “Kommenat” schreiben

Antwort
Emanuele Forlì Mai 10, 2019 - 11:25

Es ist doch längst bekannt, dass es “nur” eine (Unterwasser) Actioncam à lassen GoPro ist… Sogar Fotos von der Verpackung und von der Actioncam sind bereits im Umlauf. Heissen soll sie “Osmo Action”. Informiert euch das nächste Mal einfach besser!

Antwort

Diesen Artikel kommentieren