unnamed

DJI Osmo Action – neue wasserdichte Action-Cam vorgestellt


DJI hat gestern wie angekündigt ein Event abgehalten und dabei neue Technik vorgestellt. Es ist leider nicht die Unterwasserdrohne geworden. Stattdessen gibt es die neue Osmo Action, eine Actionkamera, die vor allem durch das wasserdichte Gehäuse auf sich aufmerksam macht. Das Unternehmen machte damit GoPro Konkurrenz und versucht, in diesem Bereich Fuß zu fassen. Gewisse Ähnlichkeiten beim Gehäuse und der Form lassen sich daher nicht wegdiskutieren.

Bei der Technik hat die Kamera zwei Bildschirme, einen auf der Vorderseite und einen auf der Rückseite. So kann man sich sowohl selbst filmen und dies prüfen als auch normale Aufnahmen machen. Auch Sound und Sprache lässt sich über zwei eingebaute Mikrofone aufzeichnen. Dazu hat die Kamera auch eine Sprachsteuerung, damit man Aufnahmen auch dann machen kann, wenn man gerade keine Hände frei hat. Allerdings werden derzeit nur Kommandos in Englisch und Mandarin unterstützt, ob eine deutsche Version kommt, ist nicht sicher. Die meisten Nutzer werden mit der Sprachsteuerung in Englisch wohl aber keine Probleme haben.

Es gibt bereits die ersten Tests zu den Aufnahmen der neuen DJI Osmo Action und insgesamt scheint dem Unternehmen hier eine gute Arbeit gelungen zu sein, denn die meisten Tester loben die Qualität der Aufnahmen. Lediglich bei der Bildstabilisierung gibt es Abzüge, ansonsten kann die neue Osmo mit den Topmodellen auf dem Markt mithalten. Das ist für einen Einstieg in diesen Bereich eine wirklich gute Leistung.

Unterstützte Auflösungen

  • 4K (16:9) – 60, 50, 48, 30, 25 und 24 fps
  • 4K (4:3) – 30, 25 und 24 fps
  • 2,7K (4:3) – 30, 25 und 24 fps
  • 2,7K (16:9) – 60, 50, 48, 30, 25 und 24 fps
  • 1080p – 240, 200, 120, 100, 60, 50, 48, 30, 25 und 24 fps
  • 720p – 240, 200 fps

Der Preis für die neue Osmo Action liegt bei 379 Euro und man kann sie ab sofort bei DJI und anderen Händlern bestellen. Bei DJI selbst liegt die Lieferzeit derzeit bei 2 bis 5 Werktagen und damit sollte man die Modelle auch recht schnell in der Hand halten können. Möglicherweise werden die Preise auch noch etwas sinken, wenn man etwas Zeit hat, auf die neue Kamera zu warten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.