Home HerstellerGoogle Google Pixel 4 – Konzept zeigt erste Ideen zu den neuen Geräten

Google Pixel 4 – Konzept zeigt erste Ideen zu den neuen Geräten

von Bastian Ebert

Google hat mit dem neuen Pixel 3a in Sachen Design durchaus auch für Kritik gesorgt und vor allem das eher altbackene Display mit großen Rändern kam bei vielen Fans nicht so gut an.

Daher gibt es die Hoffnung, dass beim kommenden Google Pixel 4 und 4 XL einige Sachen geändert werden und das Unternehmen auf die aktuellen Designideen setzt, die man mittlerweile bei fast allen anderen Herstellern findet und die auch in mittleren Preisbereich bereits angekommen sind.

Auf Twitter hat @PhoneDesigner einige Konzepte veröffentlicht, die auf den aktuellen Leaks rund um das neue Pixel 4 beruhen und zeigen, wie die bisherigen Informationen zu den neuen Pixel 4 Modellen in der Praxis aussehen können. Es sind also keine offiziellen Grafiken von Google selbst, sondern Ansätze, wie sich ein Designer das neue Modelle auf Basis der bisher bekannten Fakten vorstellt:

Im Beim Frontdisplay wurde dabei beispielsweise ein Infinity-O* Display umgesetzt, das man auch bereits von den Galaxy S10* Modellen her kennt und bei dem die Frontkamera hinter einer Öffnung im Display sitzt. Die Rückkamera orientiert sich am Design des Google Pixel 3 XL und wurde aufgerüstet mit einer Dual Lens Technik. Auch das war ein Punkt, der bei den aktuellen Modellen kritisiert wurde.

Leider fehlen bisher noch weitere Leaks und Details rund um die kommenden Google Pixel 4 Modelle, so dass man recht wenig zu der weiteren Technik sagen kann. Es ist aber recht sicher, dass die Pixel 4 Modelle mit dem Snapdragon 855 Prozessor auf den Markt kommen werden, weil Google immer auf den besten Prozessor setzt, der für Android* verfügbar ist. Dazu werden die Geräte natürlich wieder auf dem neusten Android* laufen und die ersten Modelle sein, bei dem es das neue Android* 10 out of the Box gibt. Darüber hinaus bleibt abzuwarten, wie Google in diesem Jahr die Ideen für die neuen Modelle umsetzen wird – das Konzept von @PhoneDesigner zeigt bereits, was möglich wäre und vielleicht orientiert sich Google ja daran in einigen Bereichen.

 

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren