Home News OnePlus 7 Pro – Triple-Lens Kamera und Edge-Display ab 709 Euro

OnePlus 7 Pro – Triple-Lens Kamera und Edge-Display ab 709 Euro

von Bastian Ebert

OnePlus hat gestern die neuen OnePlus 7 Modelle vorgestellt und in diesem Jahr gibt es zum ersten Mal auch eine Pro-Version, die nochmal mehr Technik beinhaltet und dafür auch etwas teurer ist. Dieses Konzept kennt man bereits von Huawei* und Samsung* und auch Oneplus setzt ab diesem Jahr auf zwei Modelle statt nur einem Gerät.

Die technischen Unterschiede zwischen den Geräten sind dabei durchaus deutlich: Das OnePlus 7 pro setzt auf eine Wasserkühlung für den Prozessor, auf eine Triple Lens Kamera mit wirklich guten Ergebnissen und vor allem auf ein deutlich verbessertes Display. Das Unternehmen arbeitet dabei mit Samsung* zusammen und daher wurde aus dem bisherigen Schwachpunkt Display nun ein wirkliches Highlight.

OnePlus selbst schreibt zum neuen Display:

Das OnePlus 7 Pro verfügt über ein branchenweit führendes 90 Hz-Display, sodass der Bildschirm* für ein nahtloses Erlebnis 90 Mal pro Sekunde aktualisiert wird. Egal, ob es um Gaming oder um das Anschauen eines Films geht, das Display mit dem Seitenverhältnis 19,5:9 liefert mit QHD+ eine unglaubliche Qualität auf einem Fluid AMOLED-Display.

Für ein immersives Gefühl erstreckt sich das 6,67 Zoll Display mit gekrümmten Glas ununterbrochen über die gesamte Vorderseite des Geräts und fließt über die Kanten. OnePlus hat die Blenden an allen Seiten des Smartphones* verkleinert. Das OnePlus 7 Pro wurde mit der höchstmöglichen A+ Bewertung von DisplayMate ausgezeichnet und hat damit eines der besten Smartphonedisplays auf dem Markt.

Der Fingerabdruck Sensor ist wieder im Display integriert und dazu hat das neue Display auch deutlich abgerundete Kanten (EDGE Design). Einige Nutzer dürften sich möglicherweise daran stören, aber in dem Fall gibt es noch das normale Oneplus 7, das beim Display auf ein Flat-Design setzt.

 

Für die Power sorgt der Snapdragon 855 Prozessor (auch im normalen OnePlus 7) und je nach Modell gibt es bis zu 12GB RAM und 256GB internen Speicher. Eine Erweiterung per SD-Karte gibt es aber leider nicht. Oneplus geht eher davon aus, dass es ausreichend internen Speicher gibt.

 

Die Preise der neuen Modelle beginnen dabei ab 709 Euro. Der Verkauf startet ab dem 21. Mai:

ProduktKonfigurationFarbePreisVerfügbar abVerfügbarkeit
OnePlus 7 Pro6GB RAM, 128GB ROMMirror Gray€70921. MaiOnePlus.com, Otto, einsAmobile*
OnePlus 7 Pro8GB RAM, 256GB ROMMirror Gray€75921. MaiOnePlus.com, Otto, einsAmobilei
OnePlus 7 Pro8GB RAM, 256GB ROMAlmond€759JuniOnePlus.com
OnePlus 7 Pro8GB RAM, 256GB ROMNebula Blue€75921. MaiOnePlus.com, Otto, einsAmobile[i]
OnePlus 7 Pro12GB RAM, 256GB ROMNebula Blue€82921. MaiOnePlus.com

Diesen Artikel kommentieren