Home News Samsung Galaxy Note 10 – neuer Kamera-Sensor ermöglicht 5fach Zoom und Flat-Design

Samsung Galaxy Note 10 – neuer Kamera-Sensor ermöglicht 5fach Zoom und Flat-Design

von Bastian Ebert

Die meisten Topmodelle kommen derzeit mit einer Hauptkamera, die leicht aus den Geräten hervorragt, denn nur so lassen sich gute Aufnahmen realisieren. Die Anbieter arbeiten dabei schon längere Zeit daran, diese Kamera-Buckel zu entfernen, aber nach wie vor gibt es diese hervorstehenden Kameramodule bei fast allen Geräten.

Samsung* könnte dies nun beim kommenden Galaxy Note 10 ändern, denn das Unternehmen hat die Massenfertigung eines neuen Kameramoduls begonnen, dass dieses Problem lösen könnte:

  • das neue Kameramodul ist nur 5 Millimeter hoch und sollte daher auch in einem modernen schlanken Smartphone* Platz finden, ohne dass es aus der Hülle hervorsteht. Daher könnte im Galaxy Note 10 die Kamera plan verbaut sein, ohne das es einen Kamera-Buckel gibt.
  • trotz dieses geringen Platzverbrauchs ist ein 5facher optischer Zoom verbaut, mit dem man ohne Qualitätsverlust deutlich näher Zoomen kann als bei den aktuellen Modellen von Samsung*. Damit allein würden die Geräte noch nicht an die Huawei* P30 Modelle heran kommen, aber wahrscheinlich kombiniert Samsung* diesen Sensor noch mit anderen Linsen.
  • Samsung arbeitet bei diesem Sensor mit einem Periskop-System, bei dem das Licht seitlich umgeleitet wird und kann daher auf ein hohes Kameramodul verzichten.

Es gibt allerdings leider noch keine offizielle Bestätigung, dass dieses neue Kameramodul beim Galaxy Note 10 in Einsatz kommen wird, aber wenn das Unternehmen jetzt bereits mit der Massenfertigung beginnt, wäre das Note 10 an sich das nächste Topmodell, bei dem diese Technik zum Einsatz kommen könnte. Es ist zwar auch vorstellbar, dass dieses Modul in einem anderen Samsung-Gerät verbaut wird, aber das würde dann bedeuten, dass ein Mittelklase-Modell die bessere Kamera als ein Topmodell bei Samsung bekommt – das ist an sich nicht wirklich plausibel.

Dazu hatte Samsung bereits angedeutet, dass der neue 64MP Sensor für die Kamera erst im nächsten Jahr kommen wird und daher nicht für die Galaxy Note 10 zur Verfügung steht. Daher wäre dieses neue Kameramodul eine wichtige Neuerung um gegen die Konkurrenz zu bestehen und natürlich auch eine Kampfansage zu den kommenden Apple* iPhone, die weiterhin mit recht umfangreichen Kamerabereichen arbeiten werden.

Kommt die 4fache Kamera im Note 10?

Konkret hat Sammobile Hinweise bekommen, dass die Seriennummer der neuen Modelle SM-N975F lauten soll und das es auch im Galaxy Note 10 eine vierfache Hauptkamera geben wird. Diese Technik hat Samsung gerade erst für das Galaxy S10* 5G für den Sommer bestätigt und daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass auch das Note 10 diese Kamera bekommen wird.

Bei Sammobile schreibt man dazu im Original:

The new device that Samsung has in the pipeline bears model number SM-N975F. We hear that it’s going to have four cameras at the back. This would make it Samsung’s second flagship of the year with a quad camera system. The first is obviously the Galaxy S10* 5G.

There are quite a few questions that remain unanswered as yet. You may be wondering why the model number ends in “5” instead of “0” like most Note handsets. It’s possible that this might be the 5G variant of the next Galaxy Note. There’s a good possibility that a 4G LTE variant will be offered as well since 5G networks won’t be commonplace even by the end of this year.

Ansonsten gibt es leider noch wenig Informationen rund um die neuen Modelle. Besonders spannend dürfte werden, ob Samsung beim Note 10 auch die Modellpalette erweitert und beispielsweise auch ein neues Galaxy Note 10e auf den Markt bringen wird, dass dann etwas günstiger zu haben sein wird. Wahrscheinlich wird man sich sehr genau anschauen, wie die Galaxy S10e Modelle angenommen werden und dann eventuell auch so eine Ausweitung für die Note 10 bringen.

 

 

Diesen Artikel kommentieren