Home News Telekom Quartalszahlen: fast 2 Millionen neue Mobilfunk-Kunden im Vergleich zum Vorjahr

Telekom Quartalszahlen: fast 2 Millionen neue Mobilfunk-Kunden im Vergleich zum Vorjahr

von Susanne B

Die Telekom* hat die Unternehmenszahlen für das erste Quartal 2019 veröffentlicht und kann in diesem Zusammenhang  auf starke Zahlen verweisen. Der Konzernumsatz legte organisch, also bereinigt um Wechselkurseffekte sowie Veränderungen des Konsolidierungskreises, um 3,5 Prozent auf 19,5 Milliarden Euro zu. Das bereinigte EBITDA AL stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum organisch um 3,9 Prozent auf 5,9 Milliarden Euro.

Bei den Kundenzahlen ist der Mobilfunk-Bereich besonders interessant, denn dort kann das Unternehmen in Deutschland die Zahl der Mobilfunk-Nutzer auf 44,657 Millionen steigern, dass sind 1,927 Millionen Kunden mehr als im Vorjahr im gleichen Zeitraum und damit baut das Unternehmen die Kundenbasis um 4,5 Prozent aus.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Im Deutschlandgeschäft setzten sich die positiven Trends des Vorjahres bei Kunden- und Finanzkennzahlen im ersten Quartal 2019 fort. So gibt es inzwischen 4,4 Millionen Kunden des Bündelprodukts aus Festnetz und Mobilfunk: MagentaEINS. Das sind 17,1 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. 53 Prozent der eigenen Mobilfunk-Vertragskunden nutzen inzwischen MagentaEINS Pakete: ein Plus von 9 Prozentpunkten binnen Jahresfrist.

Die Zahl der Kunden von Glasfaser-basierten Produkten (FTTH, FTTC/Vectoring) stieg im Quartal um 688.000 und erreichte Ende März 12,9 Millionen. Das war ein Anstieg um 24 Prozent im Vorjahresvergleich.

Allerdings kann die Telekom* dieses starke Kundenwachstum vor allem im Prepaid Bereich erreichen. Die Zahl der Vertragskunden in den MagentaMobil Tarifen stieg lediglich um etwa 100.000 Kunden an, die restlichen Neukunden nutzen alle Prepaid Simkarten im D1 Netz der Telekom*.

Im Gegensatz dazu sank die Zahl der Festnetzanschlüsse bei der Telekom weiter ab. Das Unternehmen verlor auf Jahressicht mehr als 700.000 Kunden. Damit liegt die Telekom nun nur noch bei 18,4 Millionen Anschlüssen in diesem Bereich. Da ist nach wie vor die höchste Kundenanzahl im Vergleich mit den anderen Anbietern auf diesem Markt, aber dennoch ist der Rückgang in den letzten Jahren bei der Telekom schon deutlich. Im TV Bereich konnte das Unternehmen dagegen mehr als 200.000 neue Kunden für das MagentaTV Angebot gewinnen.

Die Geschäftszahlen im Jahresvergleich

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren