Home News 5G Auktion beendet – 1&1 United Internet wird 4. Netzbetreiber

5G Auktion beendet – 1&1 United Internet wird 4. Netzbetreiber

von Bastian Ebert

Die Vergabe der 5G Netzbereiche durch die Bundesnetzagentur ist (endlich) beendet und die Versteigerung brachte insgesamt ein Ergebnis von 6,549 Milliarde Euro. Alle vier zugelassenen Bieter (Drillisch Netz AG, Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Telekom* Deutschland GmbH und die Vodafone* GmbH) haben dabei 5G Frequenzbereiche bekommen und das bedeutet, dass es im 5G Bereich zukünftig wohl 4 Netzbetreiber geben wird. 1&1 United Internet hatte bisher kein eigenes Netz, kann aber nur mit einem eigenen 5G Netz in Deutschland starten. Was genau das Unternehmen plant, ist aber bisher noch nicht bekannt.

Alle 4 Unternehmen können nun beginnen, die 5G Netzbereiche aufzubauen und auszubauen. Man kann daher davon ausgehen, dass es schon relativ zeitnah die ersten Masten mit der neuen Technik in Deutschland geben wird. Ein zusammenhängendes und größeres 5G Netz wird es sicher aber erst in den nächsten Jahren geben, wenn der Ausbau dieser Bereich weiter fortgeschritten ist.

Samsung* hat bereits angekündigt, dass man im Juni 2019 das erste 5G Handy in Deutschland auf den Markt bringen wird. Das Samsung* Galaxy S10* 5G soll aber vor allem mit Telekom* und Vodafone* Netzen zusammenarbeiten, ob man es auch in den neuen 5G Bereichen von O2* und 1&1 nutzen können wird, bleibt offen. Dazu werden die Geräte auch noch richtig teuer werden – wahrscheinlich dürfte es also nur wenige 5G Nutzer in 2019 in Deutschland geben.

Interessant werden dürfte auch, wie die neuen 5G Tarife aussehen werden, die zukünftig auf den Markt kommen. Die Telekom* hatte schon angedeutet, dass man wohl wesentlich mehr Datenvolumen in den Handytarifen und Allnetflat erwarten kann und das ist auf jeden Fall ein gutes Signal, denn in Deutschland sind die Anbieter im internationalen Vergleich immer noch eher sparsam mit Datenvolumen. Vodafone* geht dabei davon aus,d ass auch die Preise für 5G nicht dramatisch über denen der aktuellen Mobilfunk-Tarife liegen werden – genaue Zahlen wurden aber in diesem Zusammenhang nicht genannt.

Mehr Informationen:

 

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Diesen Artikel kommentieren