Apple – wichtige Rückrufaktion für 15-Zoll-MacBook Pro

Apple* hat ein offizielles Rückrufprogramm für einige Modelle der 15-Zoll-MacBook Pro Serie gestartet und warnt Nutzer davor, die betroffenen Modellen weiter zu benutzen. Stattdessen sollen die Geräte im Rahmen dieser neuen Aktion kostenlos repariert werden – sie bekommen dann einen neuen Akku. Hintergrund sind Probleme mit der Überhitzung der Modelle und die kann ein Sicherheitsrisiko darstellen. Konkret schreibt Apple* von einem Brandrisiko bei den Geräten, das hört sich dann doch recht ernst an und wenn Apple* dies offiziell mitteilt, scheint das Problem wohl doch akut zu sein. Daher bitte Apple die Kunden auch, die Geräte nicht weiter zu benutzen. Die betroffenen Modelle lassen sich dabei anhand der Serienummer und den Namen identifizieren – nur Geräte mit der offiziellen Bezeichnung „MacBook Pro (Retina*, 15″, Mitte 2015)“ sind betroffen. Alle anderen MacBook pro können ohne Probleme weiter genutzt werden.

Apple schreibt selbst dazu:

Da die Sicherheit der Kunden oberste Priorität hat, bittet Apple die betroffenen 15-Zoll MacBook Pro-Geräte nicht weiter zu verwenden. Kunden finden auf apple.com/support/de-de/15-inch-macbook-pro-battery-recall Details, ob ihr Gerät für einen kostenlosen Austausch der Batterie qualifiziert ist.
Um zu bestätigen, welches Modell man hat, Über diesen Mac aus dem Apple-Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Wenn es sich um ein „MacBook Pro (Retina*, 15 Zoll, Mitte 2015)“ handelt, gibt man die Seriennummer des Computers auf der Website des Programms ein, um zu sehen, ob das Gerät für einen Batteriewechsel geeignet ist.
Der Umtausch bzw. die Arbeiten an den Geräten können allerdings nach Angaben des Unternehmen 2 bis 3 Wochen dauern. Es scheint sich also um kein kleines Problem zu handeln und die Reparatur der 15-Zoll-MacBook Pro kann wohl auch nicht direkt im Apple Store vor Ort durchgeführt werden.
Wer betroffen ist, sollte für den Umtausch einen Termin im nächsten Appstore vereinbaren und die Geräte dann dort vorbei bringen. Dazu soll man vor dem Termin auch noch ein Backup der Geräte anfertigen.
Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar