Home FAQ Fehler 910 – wie kann man die Google Play Store Störung beheben?

Fehler 910 – wie kann man die Google Play Store Störung beheben?

von Tobias

Fehler 910 – wie kann man die Google Play Store Störung beheben? –kommt die Defekt begleitende Zahlenkombination dem einen oder anderen Leser bekannt, so wird dieser sicherlich wissen, dass es sich hierbei um ein Systemfehler handelt, wodurch die App-Installation problematisch wird. Wie man diesen Code umgehen bzw. beheben kann, erfährt man im folgendem Beitrag.

“Die Anwendung kann nicht installiert werden”

Da Komplikationen solcher Art des Öfteren beim Umgang mit Software erscheinen, besteht dementsprechend eine Anzahl an unterschiedlichen Ursachen und geeigneten Lösungsansätzen. Dabei – während der Installation von Apps – muss der Nutzer des Smartphones* auf folgende Aspekte achten:

  • Internetverbindung prüfen: vorausgesetzt man hat die Play Store Seite schon geöffnet, sollte man davon ausgehen, dass die Internetverbindung besteht. Es kann aber dazu kommen, dass diese unstabil ist, also gelegentlich unterbrochen werden kann und wenn das während der Anwendungseinrichtung passiert, wird die letztere demzufolge abgebrochen.
  • Auf Speicherplatz achten: ebenso selbstverständlich wie eine stabile Verbindung, sollte auch das Verständnis über ausreichenden Speicherplatz auf dem Gerät sein. Denn wenn der Nutzer nicht genügend MBs für die App bereitgestellt hat, wird diese nicht installiert.
  • Installation wiederholen: eine im Prinzip einfache Lösung, bei welcher man die erste Fehlermeldung ignorieren und eine erneut Installation wiederholen sollte. In einigen Fällen ist dieser Ansatz erfolgreich.
  • Handyneustart ausführen: wie einigen Nutzer schon bekannt sein könnte, behebt man durch den Neustart des Smartphones* einige Probleme, die sich womöglich angestaut haben. Hat man das Gerät erneut angeschaltet, kann man die Installation erneut versuchen.

Kommt es nach dem Anwenden der oben genannten Ansätze immer noch nicht zu erwarteten Ergebnissen, müssen weitere Maßnahmen getroffen werden. Diese werden im nächsten Punkt dargestellt.

Cache leeren

Im folgenden Fall muss der Nutzer darauf achten, dass bestimmte zwischengespeicherten Informationen die Arbeit des Programms beeinträchtigen können. Aus diesem Grund soll der Cache bei Gelegenheit geleert werden, was man wie folgt ausführt:

  1. zuerst öffnet man die Einstellungen des benutzten Smartphones* und geht dort auf den Punkt “Apps” (Standard-Apps, App-Berechtigungen)
  2. in “Apps” wird man eine Liste an installierten Anwendungen sehen. Im Moment braucht man aber den “Google Play Store”
  3. hat man die App ausgewählt, sollte die entsprechende “App-Info” geöffnet werden. Auch hier gibt es eine Reihe an Unterpunkten, man benötigt aber nur den “Speicher”
  4. im “Speicher” hat der Nutzer nun die Möglichkeit die Daten zu löschen und den Cache zu leeren, was man auch tun sollte. Dabei werden keine App-Daten verlorengehen.

Google-Account neu einstellen

Hat die vorherige Methode keine ersichtlichen Resultate gezeigt, müssen die von dem besagten Problem Betroffene ihr Google-Account neu einrichten. Um das zu bewerkstelligen, muss man wie folgt vorgehen:

  1. der erste Schritt ähnelt dem Vorgang vom Cache leeren, sodass man zuerst die Einstellungen öffnet, diesmal aber in den Bereich von “Konten und Sicherung” bzw. “Konten” übergeht
  2. hier muss nun das benötigte Google-Konto ausgewählt und mit dem Tippen auf “Konto entfernen” gelöscht werden
  3. um ein neues Konto anzulegen muss der Nutzer “Konto hinzufügen” wählen

Wurden neue bzw. überarbeitete Daten und Informationen eingetragen, soll es nicht mehr zu dem besprochenen Fehler Code kommen und man kann die gewünschte App problemlos herunterladen und installieren, wobei man auch dann auf erwähnte Punkte wie Internetverbindung achten sollte.

Weitere hilfreiche Beiträge zum Thema Android

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren