Home WissenChrome Google Chrome: neues Update schließt Sicherheitslücke

Google Chrome: neues Update schließt Sicherheitslücke

von Tobias

Google hat für den Chrome Browser eine neue Version bereits gestellt, die unter anderem eine recht kritische Sicherheitslücke schließt. Mit dem Update 75.0.3770.142 wird dieses Problem sowohl für Windows, Mac als auch für Linux behoben. Davor war es unter anderem möglich, den Browser zum Absturz zu bringen oder vertrauliche Informationen anzeigen zu lassen, auch wenn es an sich nicht die passenden Zugriffsrechte gibt.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schreibt zum neuen Update:

Ein entfernter, anonymer Angreifer kann mehrere Schwachstellen in Google Chrome* ausnutzen, um die
Applikation zum Absturz zu bringen oder Informationen offenzulegen. Das BürgerCERT empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um die Schwachstellen zu schließen.

Die neue Version 75.0.3770.142 steht dabei ab sofort zur Verfügung und wird automatisch für bestehende Google Chrome* aufgespielt und installiert. Das Rollout erfolgt dabei aber nicht sofort für alle Systeme, sondern teilweise zeitverzögert, so dass es durchaus auch noch einige Tage dauern kann, bis die neue Version des Chrome Browser alle Nutzer erreicht hat. Wer sich unsicher ist, kann selbst auf neue Versionen prüfen oder aber sich die Versionsnummer anzeigen lassen. Diese sollte 75.0.3770.142 lauten, dann ist man auf der sicheren Seite.

 

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren