Home HerstellerGoogle Google Pixel 4 – Screen-Protektoren bestätigen das Design mit Rand

Google Pixel 4 – Screen-Protektoren bestätigen das Design mit Rand

von Bastian Ebert

Es gab bereits in den letzten Wochen immer wieder Leaks rund um das kommende Google Pixel 4 und mittlerweile scheint recht sicher fest zu stehen, was Google für die neuen Modelle plant. Auch die neuen Bilder von Screen-Protektoren bestätigen dies zumindest für die Vorderseite der Smartphones*.

Google setzt beim Pixel 4 und auch beim Pixel 4 XL auf einer eher klassisches Design. Das Unternehmen geht also nicht den Weg von Aussparungen, Löchern im Display oder eine ausfahrbaren Kamera mit, sondern setzt auf einen recht breiten oberen Rand, der die Technik für Sensoren und Kameras erhält. Das wirkt beinahe etwas veraltet, dürfte aber interessant sein für alle Nutzer, die mit dem aktuellen Designkonzepten für das Display bei den verschiedenen Anbietern wenig anfangen können.

Technisch gesehen ist vor allem die ovale Aussparung im rechten Bereich des Randes interessant. Wenn man davon ausgeht, dass die runden Öffnungen für die Kameralinsen stehen, bleibt noch offen, was sich hinter dieser Aussparung verbergen wird. Es scheint aber auf jeden Fall, dass das Setup der Kamera bei Pixel 4 und Pixel 4 XL gleich ausfallen wird.

Damit wiedersprechen diese Protektoren auch in Teilen älteren Leaks, bei denen noch von einer Notch ausgegangen wurde.

Spannender dürfte das Design der Rückseite von Pixel 4 und Pixel 4 XL werden. Hier gehen die meisten Leaks mittlerweile recht sicher davon aus, dass Google auf einen quadratischen Kamerablock setzen wird, der sich wohl auch recht deutlich abheben soll. Ein vergleichbares Aussehen könnte es auch beim iPhone 2019 geben – es scheint daher also ob Google zumindest bei der Rückseite einen progressiveren Weg gehen wird als bei der Front der neuen Modelle.

Leider fehlen bisher weitere bestätigte Daten zu Technik in den neuen Smartphones*, aber das Qualcomm mittlerweile den verbesserten Snapdragon 855 plus Prozessor vorgestellt hat, ist es zumindest sehr wahrscheinlich, dass dieser Chipsatz in den neuen Geräten zum Einsatz kommen wird.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren