Home HerstellerHuawei Huawei Mate 30 pro – neue (und wohl falsche) Render-Bilder und Mockups

Huawei Mate 30 pro – neue (und wohl falsche) Render-Bilder und Mockups

von Tobias

In den sozialen Netzwerken machen derzeit einige recht bizarre Bilder die Runde, die angeblich das neue Huawei* Mate 30 pro zeigen und vom Design her ziemlich diskussionswürdig sind. So sieht man auf den Rendern ein Display mit einer doppelten Öffnung in der linken oberen Ecke (wie man es beim Galaxy S10* pro auf der andere Seite her kennt) und ansonsten recht wenig Rand.

Update: mittlerweile gibt es noch einige weitere Leaks und Render, die wohl auch alle nicht korrekt das Design treffen. Zumindest hat aber Leaker Ice-Universe ein weiteres Detail verraten: die Geräte werden wohl keine Öffnung im Display haben, sondern auf eine kleine Notch am oberen Rand setzen. Auch das ist in diesen Leaks falsch.

Render von Ben Geskin aber wohl auch nicht in allen Details korrekt:

Hat wohl wenig mit der Realität zu tun:

Die Rückseite enthält ein mittig angeordnetes Kameramodul mit 4 Objektiven und einen Blitz sowie dem Leica-Kamera Schriftzug ebenfalls mittig darüber. Dazu sieht es so aus als wäre der mittige Bereich der Rückseite nochmal farblich abgesetzt, so dass sich eine Abstufung von außen nach innen ergibt.

Das würde so ziemlich mit allem Design-Traditionen brechen, die man bisher von Huawei* her kennt und daher scheint es wenig plausibel, dass dies tatsächlich ein realer Blick auf die kommenden Huawei* Mate 30 pro ist. Die meisten Experten halten dies auch nur für einen Fake und IceUniverse hat auf Twitter beispielsweise recht knapp dazu geschrieben: “Almost completely wrong”. Man sollte sich also von diesen Bildern nicht zu sehr beeinflußen lassen, denn es scheint sehr unwahrscheinlich, dass das Mate 30 pro tatsächlich so aussehen wird. Leider fehlen bisher aber auch noch offizielle Bilder oder zuverlässige Leaks zu den kommenden Topmodellen, so dass man bisher kein Vergleichsmaterial hat.

Unklar ist auch noch, was Huawei insgesamt mit dem Mate 30 pro plant. Sicher ist, dass es die nächste Generation der Modelle zum Ende 2019 geben wird und genau so sicher scheint, dass die Geräte nicht mit Android* auf den Markt kommen werden, da der Lizenzentzug durch Google natürlich auch für diese Geräte gilt. Daher werden Mate 30 und Mate 30 pro wohl mit dem neuen Hongmen OS aka Ark OS auf den Markt kommen – dem eigenen Betriebssystem von Huawei. Was genau dieses System kann und welche Vorteile und Nachteile es gibt, bleibt aber weiterhin offen.

Diesen Artikel kommentieren