Home News iPhone 2019 – setzt Apple weiterhin auf eSIM?

iPhone 2019 – setzt Apple weiterhin auf eSIM?

von Bastian Ebert

2018 war ein gutes Jahr für eSIM* Chips, denn es sind die ersten Handys und Smartphones* und auch die passenden Tarife dazu gestartet. Allerdings kann man davon ausgehen, dass der größte Teil des aktuellen Erfolgs von eSIM* Angeboten auf die Entscheidung von Apple* zurück geht, in den 2018er iPhone Modelle eSIM* zu verbauen. Zwar hat auch Google bei der Pixel 3 und 3a Serie eSIM an Bord, aber die Modelle werden nach wie vor in zu kleinen Stückzahlen verkauft um eine relevante Größe auf dem Markt zu sein. Kein Netzbetreiber hätte die eigene Infrastrukur nur wegen den Google Pixel auf eSIM umgestellt.

Im Umkehrschluss bedeutet dies aber auch, dass in diesem Jahr viel davon abhängen wird, wie Apple* mit eSIM in den kommenden Modellen umgeht. Wenn das Unternehmen auch in den iPhone XI eSIM verbaut, dürften immer mehr Mobilfunk-Anbieter auf die neue Technik setzen und möglicherweise starten dann gegen Ende des Jahres auch größere Discounter wie Congstar* und ALDI mit eSIM Angeboten. Sollte dagegen Apple* bereits nach einem Jahr wieder auf die eSIM Chips verzichten und nur noch auf normale Simkarten setzen, wäre das ein heftiger Rückschlag in diesem Bereich. Man kann dann wohl davon ausgehen, dass eSIM auf dem aktuellen Niveau mittelfristig stagnieren wird. Neue Entwicklung dürfte es in diesem Fall wohl nicht geben, einfach weil es sich für die Tarif-Anbieter mangels Endgeräten kaum rechnet, diese Technik weiter zu verfolgen.

Wie genau Apple sich dabei entscheiden wird, ist noch nicht sicher. Ein Blick auf die aktuellen iPhone Modelle macht zumindest Hoffnung, denn die 2019er iPad wurden alle mit eSIM auf den Markt gebracht. Daher könnte man auch davon ausgehen, dass Apple auch beim iPhone diesen Trend beibehält.

Sicher scheint dagegen, dass weder Samsung* noch Huawei* bei den Modellen in diesem Jahr auf eSIM setzen werden. Es spricht leider nichts dafür, dass das Huawei* Mate 30 oder das kommende Samsung* Galaxy Note 10 mit dieser Technik ausgestattet sein werden. Damit werden zumindest die beiden größten Hersteller im Bereich der Handys und Smartphones* nicht auf eSIM setzen und das ist nach wie vor eine sehr schwere Hypothek für diese Technik.

Diesen Artikel kommentieren