Home News Österreich: anonyme Simkarten laufen zum 1. September ab

Österreich: anonyme Simkarten laufen zum 1. September ab

von Bastian Ebert
Simkarten

In ganz Europa wurden in den letzten Jahren die Anforderungen an Simkarten und Prepaidtarife verschärft. Auch in Österreich gibt es dazu neue Regelungen, unter anderem müssen zu neuen Simkarten immer die Ausweisdaten erfasst werden, um sicherzustellen, dass es keine anonymen Sim mehr auf dem Markt gibt. Dazu läuft die Frist zu Registrierung bestehender Simkarten bald ab. Wer noch alte Simkarten hat und bei diesen keine Ausweisdaten hinterlegt sind, kann diese ab dem 1.9.2019 nicht mehr aufladen. Wenn danach das Guthaben verbraucht ist, können sie auch nicht mehr genutzt werden und früher oder später kündigt der Betreiber sie bzw. schaltet die Handykarten ab.

Die Regulierungsbehörde in Österreich schreibt dazu:

SIM-Karten-Nutzer mit Vertrag haben schon bei Vertragsabschluss ihre notwendigen Daten angegeben. Aber bereits vor Jahreswechsel bestehende Nutzerinnen und Nutzer von Wertkarten müssen die Registrierung ihrer bis dahin anonymen SIM-Karten bis zum 1. September 2019 nachgeholt haben. Passiert das nicht, kann die Karte nicht mehr aufgeladen und nach Verbrauch des Guthabens nicht mehr aktiv genutzt werden.

Wer also noch anonyme Simkarten in Österreich hat, sollte diese im besten Fall vor dem Datum registrieren lassen. In den meisten Fällen kann dies ohne Kosten über das Internet vorgenommen werden. Die Betreiber erfassen dabei den Namen, den akademischen Grad und auch das Geburtsdatum direkt von den Ausweisdokumenten.

Diese Regelung gilt in dieser Schärfe im Übrigen nur für Simkarten aus Österreich. In Deutschland gibt es zwar mittlerweile auch die gesetzliche Pflicht, neue Handykarten im Prepaid Bereich nur gegen Ausweis oder Reisepass freizuschalten, aber das gilt wirklich nur für neue Tarife. Bestehende Simkarte können in Deutschland auch weiterhin anonym genutzt werden. Eine Pflicht zu Registrierung bestehender Handykarten gibt es hier nicht und auch kein Datum an dem anonyme Prepaidkarten ablaufen würden.

Ob diese Maßnahmen wirklich einen Nutzen haben und für mehr Sicherheit sorgen, ist bisher noch offen, denn einen Evaluierung der Umsetzung und deren Auswirkungen steht bisher zumindest in Deutschland noch aus. Die Piratenpartei hatte erst ein Programm für anonyme Sim gestartet um die rechtliche Situation zu klärn.

Diesen Artikel kommentieren