Home News Qualcom: Snapdragon 855 plus Prozessor soll für noch mehr Leistung sorgen

Qualcom: Snapdragon 855 plus Prozessor soll für noch mehr Leistung sorgen

von Bastian Ebert

Qualcomm hat heute etwas überraschend einen neuen Chipsatz angekündigt, der zukünftig für Handys und Smartphones zur Verfügung stehen wird und dann für noch mehr Leistung im Vergleich zu den aktuellen Topmodellen sorgen soll. Normalerweise bringt das Unternehmen immer nur einen Topprozessor im Jahr auf den Markt, aber es gab auch schon Ausnahmen und daher scheint auch in diesem Jahr nochmal ein Power-Boost für die neuen Modelle und auch für die 5G Unterstützung notwendig zu werden.

Dabei gibt es einige wirklich interessante Neuerungen:

  • Die Qualcomm® KryoT 485 CPU ist mit bis zu 2,96 GHz getaktet und bietet damit eine anspruchsvolle Leistung
  • Adreno 640 bietet eine 15 Prozent schnellere Grafikleistung als der aktuelle Snapdragon 855 Prozessor
  • das 5G Modem X50 wird unterstützt und damit können die Prozessoren auch 5G Verbindungen aufbauen, wenn das passende Modem vorhanden ist.

Leider gibt es bisher noch keine Benchmarks mit dem neuen Chipsatz. Die Leistungsunterschiede zu den aktuellen Snapdragon 855 Modellen (wie beispielsweise beim OnePlus 7 pro oder in Teilen auch dem Galaxy S10*) sollte schon deutlich sein.

Qualcomm selbst schreibt zu den weiteren Leistungen des neuen Snapdragon 855 plus:

Gaming: Snapdragon 855 Plus is built for speed* to support enhanced performance and deliver leading experiences in gaming. The Snapdragon Elite Gaming Experience gives you a competitive edge with a full suite of hardware and software features that are fully optimized for gaming, including the Vulkan 1.1 Graphics Driver that is 20% more power efficient than Open GL ES. The Snapdragon Elite Gaming Experience also features software enhancements such as Game Jank Reducer, Game Fast Loader, Game AntiCheat Extensions, and more.

Mit ASUS hat auch bereits der erste Hersteller angekündigt, dass die eigenen Geräte den neuen Prozessor nutzen werden. Das ROG Phone II soll dabei das erste Smartphone* auf dem Markt mit dieser Technik werden. Leider wurde noch nicht genau bekannt gegeben, wann die Geräte zur Verfügung stehen werden.

Diesen Artikel kommentieren