Home News Samsung Galaxy Fold – überarbeitete Version soll ab September kommen, aber nicht bei allen Anbietern

Samsung Galaxy Fold – überarbeitete Version soll ab September kommen, aber nicht bei allen Anbietern

von Bastian Ebert

Das faltbare Samsung* Galaxy Fold sollte bereits vor einigen Monaten gestartet werden, allerdings gab es bei vielen Testern qualitative Probleme und daher hat Samsung* den Start verschoben. Nun scheint man diese Probleme in den Griff bekommen zu haben, denn Samsung* hat angekündigt, dass eine überarbeitete Version des Samsung Galaxy Fold bereits ab September zur Verfügung stehen soll. Die Überarbeitung selbst bezieht sich dabei nicht auf die Technik der Modelle, sondern vor allem auf den Faltmechanismus, der Probleme gemacht hat.

Samsung schreibt selbst zu den Veränderungen am Modell:

  • The top protective layer of the Infinity Flex Display has been extended beyond the bezel, making it apparent that it is an integral part of the display structure and not meant to be removed.
  • Galaxy Fold features additional reinforcements to better protect the device from external particles while maintaining its signature foldable experience:
    • The top and bottom of the hinge area have been strengthened with newly added protection caps.
    • Additional metal layers underneath the Infinity Flex Display have been included to reinforce the protection of the display.
    • The space between the hinge and body of Galaxy Fold has been reduced.

Update: In den USA werden die Modelle wohl nicht bei allen Netzbetreibern zu haben sein. T-Mobile hat dort bereits angekündigt, dass man die Geräte nicht ins Angebot aufnehmen wird. Bei TheVerge schreibt man dazu:

AT&T isn’t saying anything definitive yet, but we got an unambiguous answer from a T-Mobile spokesperson: T-Mobile will not carry the Galaxy Fold because we already offer customers a wide range of the latest smartphones*. Please reach out to Samsung for any further inquiries.

Bleibt zu hoffen, dass diese Maßnahmen ausreichend sein werden, um die Modelle dauerhaft zu schützen, denn nochmal Probleme mit der Qualität kann sich Samsung beim Samsung Galaxy Fold kaum leisten. Angeblich hat man aber das gesamte Gerät nochmal geprüft und auch sehr harte Tests durchgeführt um die Qualität sicher zu stellen.

 

Unklar ist bisher, ob das Samsung Galaxy Fold auch in Deutschland bereits ab September starten wird. Die Modelle sollen auf ausgewählten Märkten kommen und mit etwas Pech ist Deutschland nicht mit dabei. Genauere Details will Samsung später noch bekannt geben. Preislich dürfte sich dagegen wenig ändern. Die Samsung Galaxy Fold liegen im Preisbereich von 2000 Euro und diesen Preis wird Samsung sicher auch beim Marktstart der Modelle liegen.

Diesen Artikel kommentieren