TP-Link kündigt Wi-Fi-6 Produktpalette an

Der neue Wi-Fi-6 Standard soll zukünftig die Netzwerke zu Hause aber auch in der Öffentlichkeit noch schneller machen und es erlauben noch mehr Daten in kürzester Zeit zu übertragen. Immer mehr Anbieter bringen dafür passende Endgeräte auf den Markt und auch TP-Link hat angekündigt, zukünftig eine ganze Reihe von Modelle mit Wi-Fi-6 anbieten zu wollen. Unter anderem soll es unter dem Namen Deco X60 einen neuen WLAN Router mit Mesh Funktionen geben und der Deco P9 soll auch Poweline Verbindungen mit einbinden können. Unter dem Namen Archer AX50 soll dazu ein reine Wi-Fi 6 Router kommen.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Der Hersteller von Netzwerkprodukten präsentiert im September den Messebesuchern in Halle 17, Stand 202 vier neue Mesh-WLAN-Sets seiner Deco-Reihe, erste Produkte für den neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 (802.11ax) und eine große Auswahl an Smart Home-Komponenten. Kaum ein Produkt im Bereich Consumer Electronics kann heute auf eine permanente WLAN-Verbindung verzichten. Die Set-Top-Box bekommt kein Signal, der Sprachassistenz bleibt stumm und das Tablet ist ohne Internet quasi unbrauchbar. Ohne Internetverbindung fehlt vielen Endgeräten somit quasi die Luft zum Atmen. Und dass immer mehr Geräte in das Heim-Netzwerk eingebunden werden müssen hat zur Folge, dass traditionelle Router dem kaum noch Stand halten können. Abhilfe schaffen neue Technologien wie Mesh-WLAN und Wi-Fi 6, die höhere Kapazitäten, größere Geschwindigkeiten und grundsätzlich mehr Stabilität bieten.

Leider hat das Unternehmen noch keine Preise für die neue Produktpalette genannt. Sie soll aber offiziell auf der IFA 2019 in Berlin vorgestellt werden und dann gibt es sicher auch weitere Details zu den Modellen und wohl auch die Preise. Wann genau die Geräte dann im Handel zu haben sein werden, ist bislang noch offen.

Immer auf den Laufenden bleiben: Tech News und Meldungen direkt auf das Handy oder in den Sozialen Netzwerken: Appdated Telegramm Channel | Appdated bei Facebook | Appdated bei Twitter

Schreibe einen Kommentar