Home News V2X – Vodafone testet Kommunikation zwischen Fahrzegugen und Ampeln

V2X – Vodafone testet Kommunikation zwischen Fahrzegugen und Ampeln

von Bastian Ebert
Handy im Auto

V2X steht für verhicle to everything und beschreibt smarte Fahrzeuge, die mit ihrer Umgebung und anderen Verkehrsteilnehmen oder auch Verkehrseinrichtungen kommunizieren können. Dabei werden sowohl Daten empfangen als auch gesendet um den Verkehrsfluss anzupassen und zu optimieren. Vodafone* und ZF arbeiten derzeit an Fahrzeugen, die mit Ampeln kommunizieren können um zu wissen, wann die nächsten Umschaltphase kommt und wie der Fahrer daher sein Fahrverhalten anpassen kann. Die Informationen der Ampeln werden im Display der Fahrzeuge eingeblendet und ermöglichen so vorausschauend zu fahren und beispielsweise schon die Geschwindigkeit* zu reduzieren um erst zur nächsten Grünphase an der Ampel anzukommen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Weil Autofahrer meist nicht wissen, wann eine Ampel von rot auf grün schaltet, können sie die eigene Fahrweise nicht anpassen. Das daraus oftmals resultierende abrupte Abbremsen kostet Zeit und Sprit. Im Ernstfall kann das sogar die Ursache für Auffahr-Unfälle sein. Vodafone* und ZF entwickeln für dieses Problem jetzt gemeinsam eine digitale Lösung. Autofahrer wissen dann immer genau wie lange die Grün- oder Rotphase an der nächsten Ampel andauern wird. Denn Ampel und Auto sprechen miteinander. Per Mobilfunk tauschen sie durchgängig Informationen untereinander aus und stellen sie dem Fahrer in Echtzeit zur Verfügung, sodass dieser darauf reagieren kann. Die Technologie dahinter heißt V2X (vehicle to everything).

Zukünftig könnte diese Technik in immer mehr Fahrzeugen zum Einsatz kommen und die Assistenzsysteme moderner Autos noch weiter verbessern. Für die Datenübertragung wird dabei derzeit das normale Mobilfunk-Netz genutzt. Die Weitergabe der Daten erfolgt aktuell noch in 4G, bald sollen aber auch die ersten 5G Netze genutzt werden, um diese Informationen zwischen den Fahrzeugen und den Ampeln auszutauschen.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren