Home News Vodafone: 700 MHz Frequenzen sollen das LTE Netz stärken

Vodafone: 700 MHz Frequenzen sollen das LTE Netz stärken

von Bastian Ebert

Die Bundesnetzagentur hat die Frequenzbereiche im 700 MHz Bereich nun offiziell für den Mobilfunk freigegeben und die Netzbetreiber können diese Bänder damit nun nutzen, um weitere Netzbereiche aufzubauen. Vodafone* hat diese Frequenzen auch gleich genutzt um das eigenen Netz zu stärken und wird diese Bänder vorerst einsetzen um im LTE Bereich weitere Netzbereiche zu erschließen. Die 700 MHz Frequenzen eigenen sich dabei besonders gut für den ländlichen Raum, da man mit recht wenige Technik-Einsatz größere Bereiche versorgen kann. Vodafone* schreibt im Original zu den Ausbauplänen:

In NRW und in Brandenburg hat der Düsseldorfer Netzbetreiber auch sofort die ersten LTE-Mobilfunkstationen im 700 MHz-Band in Betrieb genommen und damit seinen groß angelegten 700er-Ausbau gestartet. Im nächsten Zwischenschritt werden bereits bis Ende dieses Geschäftsjahres 200 Mobilfunkstationen mit 700 MHz-Frequenzen Bestandteil des Vodafone*-Netzes in Deutschland sein. Dieses so genanntes UHF-Band (= Ultra High Frequency) ist aufgrund hoher Reichweite und guter Gebäude-Versorgung optimal für den Ausbau von mobilem Breitband-Internet in der Fläche geeignet. Und genau für diesen weiteren Breitband-Netzausbau und die Schließung von Funklöchern beim mobilen Internet wird Vodafone Deutschland die 700 MHz-Frequenzen künftig auch einsetzen.

Die Bundesnetzagentur hatte diese Bereiche bereits 2015 an die Netzbetreiber versteigert, aber bisher waren diese Netzbereiche für DVB-T Fernsehen und Übertragungen genutzt worden. Mittlerweile ist bundesweit die Umstellung auf  DVB-T2 durch und damit werden diese Frequenzen nicht mehr benötigt. Daher wurden sie nun für den Mobilfunk zur Verfügung gestellt. Auch die anderen beiden Netzbetreiber Telekom* und O2* können diese Bänder nun für ihre Netze nutzen.

Zukünftig ist denkbar, dass auch 5G Verbindungen im 700 MHz Bereich angeboten werden, aber bis es soweit ist, wird sicher noch einige Zeit vergehen. Derzeit bauen die Unternehmen ihre 5G Netze in anderen Frequenzbereichen aus und auch hier wird es sicher noch etwas dauern, bis 5G in den meisten Bereichen zur Verfügung steht. Zukünftig könnten aber 5G Verbindungen im 700 MHz Bereich vor allem die weniger ausgebauten Regionen versorgen.

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

Diesen Artikel kommentieren