Home News Vodafone und Telekom: keine Angaben zum Speed bei den 5G Tarifen

Vodafone und Telekom: keine Angaben zum Speed bei den 5G Tarifen

von Bastian Ebert

Sowohl die Telekom* als auch Vodafone* haben bereits die ersten 5G Tarif gestartet. Bei der Telekom* gibt es dabei einen speziellen 5G Tarif, während man bei Vodafone 5G als extra Option für 5 Euro mehr im Monat bekommen kann. Allerdings ist noch recht unklar, was man genau dafür bekommen wird, denn bei beiden Unternehmen gibt es keine direkten Hinweise darauf, welche Geschwindigkeiten man mit den neuen 5G Tarifen wird erreichen können. Vodafone* schreibt beispielsweise eher vage von der 5G Geschwindigkeit, die man damit bekommt, wie schnell das aber genau ist, wird nirgendwo definiert.

Im Kleingedruckten findet sich tatsächlich kein Hinweis aus den maximale (oder minimalen Speed*):

5G-Option: Mit Buchung der 5G-Option kannst Du künftig im Inland von der neuen 5G-Netz-Technologie profitieren. 5 Euro pro Monat, 1 Monat Mindestlaufzeit, danach jederzeit kündbar. Du kannst Dir die 5G-Geschwindigkeit nach der Bestellung Deines Tarifs dazu buchen. Das geht ganz einfach über die Hotline, in MeinVodafone oder in der MeinVodafone-App. Endet der Mobilfunk-Vertrag, zu dem Du die kostenpflichtige 5G-Option gebucht hast, oder wechselst Du in einen Tarif, zu dem Du keine 5G-Option buchen kannst, endet auch die kostenpflichtige 5G-Option. Sobald unsere ersten 5G-Mobilfunk-Stationen verfügbar sind, kannst Du dort auch im 5G-Netz surfen. Die ersten Stationen sind seit Sommer 2019 in ersten ausgewählten Städten in Betrieb. Anschließend erfolgt ein schrittweiser Ausbau. An anderen Standorten surfst Du wie gewohnt mit der für Dich maximal verfügbaren Geschwindigkeit (4G|LTE Max). Um das 5G-Netz nutzen zu können, brauchst Du ein 5G-fähiges Gerät.

Bei der Telekom* ist die im Übrigen bisher auch noch nicht viel besser. Dort kann man den MagentaMobil XL Special mit LTE Anbindung buchen, beim Speed* wird aber sogar nur LTEmax angegeben und eine maximale Geschwindigkeit von 300MBit/s im Kleingedruckten erwähnt.

Für Nutzer ist 5G derzeit also noch eine recht große Überraschungpackung, sowohl was den Aufbau des 5G Netzes in der eigenen Region betrifft als auch bei den Geschwindigkeiten, die man maximal bekommen kann. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass die Informationspolitik besser wird, wenn die Netze weiter ausgebaut werden und mehr Daten dazu zur Verfügung stehen.

1 Kommentar

twizyfan Juli 22, 2019 - 23:22

Chip hat das Vodafone Netz getestet und kam auf Geschwindigkeiten von etwa 310Mbit im Download mit dem Samsung S10 5G. Es wurde auch von 500Mbits via Youtube bei Vodafone in Spanien getesetet. USA 1000Mbit by Verizon.

Antwort

Diesen Artikel kommentieren